Autodesk beendet Multi-User Licensing

Autodesk stellt auf Seriennummern basierende Abonnements ein und bietet neue Abonnements an, die auf Benutzern basieren. Für Kunden mit Multi-User-Abonnements verlängert Autodesk die Verfügbarkeit dieser Verträge bis zum 7. August 2020. Die Einstellung der Multi-User-Abonnements wird auf den 7. August 2021 verschoben.

Mit diesen neuen Abonnements erhalten Sie und Ihr Unternehmen jetzt und in Zukunft viele Vorteile zu einem Preis, der dem entspricht, was Sie bereits heute zahlen.

  • Dedizierter Zugriff für alle Mitarbeiter nach Bedarf. Keine Stillstandzeiten mehr, wenn alle Lizenzen in Verwendung sind.
  • Neue Möglichkeiten zur Optimierung der Lizenzkosten. Mit den neuen Abonnements für benannte Benutzer können Sie Ihre Nutzungsdaten einsehen und intelligentere Investitionen für Ihr Unternehmen tätigen.
  • Abonnements für Einzelpersonen, Teams und Unternehmen mit dediziertem oder flexiblem Softwarezugriff, je nach der Arbeitsweise Ihres Unternehmens.
  • Sie müssen nie mehr Netzwerkserver verwalten oder anonyme Seriennummern nachverfolgen.

Autodesk bietet verschiedene Tauschangebote an für Kunden mit Multi-User-Abonnements und Kunden mit Einzelplatz- oder Netzwerk-Wartungsvertrag. Kontaktieren Sie uns für Details.

Für weiterführende Informationen besuchen Sie bitte: https://www.autodesk.de/campaigns/transition-to-named-user

Red Hat Enterprise Linux 8 Integration von Microsoft SQL Server 2019 verfügbar

Für Red Hat Enterprise Linux 8 hat Red Hat eng mit Microsoft zusammengearbeitet, um die Leistung zu beschleunigen, die Handhabung zu verbessern und die Sicherheit zu erhöhen. Microsoft zertifizierte sein SQL Server 2019-Release für den Einsatz mit Red Hat Enterprise Linux 8. Die neue Version von SQL Server 2019 bietet Linux-Unterstützung für Replication and Change Data Capture (CDC), Microsoft Distributed Transaction Coordinator (MSDTC), maschinelles Lernen (in Java, Python und R) und Datenvirtualisierung (Polybase) über strukturierte und unstrukturierte Datenquellen hinweg.

Weitere Informationen zu Red Hat Enterprise Linux 8 und Microsoft SQL Server 2019 finden Sie unter: https://www.redhat.com/de/blog/sql-server-2019-now-available-red-hat-enterprise-linux-8?sc_cid=7013a000002DNO3AAO.

SCHNEIDER IT MANAGEMENT kann Ihnen Red Hat- und Microsoft-Lizenzen zur Verfügung stellen.

Autodesk Preiserhöhung und Ende des Verkaufs von Wartungsplanverlängerungen

Am 7. Mai 2020 wird Autodesk den Preis für die Erneuerung von Wartungsplänen um 20% erhöhen. Ein Jahr später, am 7. Mai 2021, werden die Wartungspläne endgültig abgeschlossen werden. Kunden können dann ihre Wartungspläne nicht mehr verlängern.

Kunden mit einem Einzelanwender-Wartungsplan, der vor dem 7. Mai 2020 verlängert werden kann, können die letzte Möglichkeit nutzen, von ihrem Wartungsplan zu einem Abonnement zu wechseln, indem sie das Maintenance to Subscription Program nutzen.

Autodesk schlägt vor, dass Kunden mit einem Wartungsplan, der nur nach dem 7. Mai 2020 verlängert werden kann, das neue Trade-in-Programm nutzen, um zu verhindern, dass ihr Vertrag zum nächsten Ablaufdatum verlängert wird. Andernfalls ist der Kunde verpflichtet, ein neues Abonnement zum Standardpreis abzuschließen, wenn er weiterhin mit der neuesten Version der Software arbeiten möchte.

Weitere Informationen über die Preiserhöhung von Autodesk, das Maintenance to Subscription Program und das Ende des Verkaufs von Wartungsplanverlängerungen finden Sie unter: https://www.autodesk.com/campaigns/maintenance-to-subscription und unter: https://knowledge.autodesk.com/customer-service/account-management/move-to-subscription/select-subscription/pricing

Adobe Acrobat 2015 & Adobe Acrobat Reader 2015 Ende des Supports im April 2020

Adobe bietet für jedes seiner Produkte nach der Markteinführung einen fünfjährigen Support. Der Support für Adobe Acrobat 2015 und Adobe Acrobat Reader 2015 endet am 7. April 2020.

Dies bedeutet, dass Adobe den technischen Support, einschließlich Produkt- und/oder Sicherheitsupdates, für alle Produkte oder Produktversionen (lokalisierte Versionen, kleinere Updates, Betriebssysteme, Subversionen und Konnektorprodukte) einstellt.

Daher empfehlen wir Ihnen dringend, auf die neueste Version von Adobe Acrobat DC und Adobe Acrobat Reader DC zu aktualisieren. Durch das Upgrade erhalten Sie immer die neuesten Funktionen und Sicherheitsupdates. Die neuen Jahres- und Monatsabonnements von Adobe eignen sich hervorragend dafür und bieten Ihnen Zugang zu den Services der Adobe Document Cloud.

Microsoft SQL Server 2019 verfügbar

Microsoft hat die Verfügbarkeit von Microsoft SQL Server 2019 angekündigt. Microsoft SQL Server 2019 ermöglicht es Unternehmen, Informationen über alle Datentypen, sowohl strukturierte als auch unstrukturierte, zu gewinnen, indem es die Leistungsfähigkeit neuer großer Datencluster mit verbesserter Datenvirtualisierung kombiniert. Diese leistungsstarken Ergänzungen zu SQL Server ermöglichen es Unternehmen, nicht nur große Datenmengen zu speichern und abzufragen, sondern sie auch mit strukturierten Daten in jeder beliebigen Datenbank wie SQL Server, Oracle, MongoDB, PostgreSQL und anderen zu kombinieren. SQL Server verfügt auch über integrierte Artificial Intelligence (AI)-Funktionen, die umfassende Analyse- und AI-Lösungen für alle Ihre Datenanforderungen ermöglichen.

Das Release Microsoft SQL Server 2019 enthält die folgenden Produkte:

  • SQL Server 2019 Standard
  • SQL Server 2019 Standard Core
  • SQL Server 2019 Enterprise
  • SQL Server 2019 Enterprise Core
  • SQL Server 2019 Client Access License (CAL)
  • SQL Server Big Data Node

Weitere Informationen und die offizielle Ankündigung finden Sie unter: https://cloudblogs.microsoft.com/sqlserver/2019/11/04/gain-intelligence-over-data-with-sql-server-2019-now-generally-available

Microsoft Azure Hybrid Benefit für Microsoft Azure Dedicated Host

Gemäß den Microsoft Product Terms vom August 2019 beinhaltet der Microsoft Azure Hybrid Benefit nun auch Optionen für den Microsoft Azure Dedicated Host. Die Hauptaspekte von Microsoft Azure Hybrid Benefit für Windows Server und SQL Server bleiben unverändert. Hier ist eine Zusammenfassung der Regeln für Windows Server und SQL Server.

Welche Vorteile ergeben sich für Windows Server in Azure Dedicated Host?

Der Azure Hybrid Benefit für Windows Server in Azure Dedicated Host kann auf drei Arten genutzt werden:

  • Standard Edition: Kunden mit der Windows Server Standard Edition sind für zwei Instanzen berechtigt. Dies entspricht der Gültigkeit des Azure Hybrid Benefits für Windows Server in Azure Virtual Machines auf gemeinsam genutzten Servern. Jede Lizenz für zwei Prozessoren oder jeder Satz an Lizenzen für je 16 Kerne kann entweder für zwei Instanzen mit bis zu acht Kernen oder für eine Instanz mit bis zu 16 Kernen eingesetzt werden. Der Azure Hybrid Benefit für Standard Edition-Lizenzen muss entweder lokal oder in Azure eingesetzt werden. Alle Kunden erhalten jedoch für 180 Tage ein gleichzeitiges Nutzungsrecht, damit sie ihre Server migrieren können. Microsoft Azure Hybrid Benefit für Microsoft Azure Dedicated Host weiterlesen

Adobe Acrobat 2017 Änderung der Upgrade-Richtlinie

Adobe gab bekannt, dass mit Wirkung zum 1. Juli 2019 die Upgradeberechtigung für unbefristete Lizenzen von Adobe Acrobat von zwei vorigen Versionen auf eine vorige Version geändert wird.

Dies bedeutet, dass ab diesem Zeitpunkt nur die Version Acrobat DC 2015 für das Upgrade auf Acrobat 2017 berechtigt. Dieses Richtlinien-Update umfasst alle Lizenzprogramme, einschließlich des Transactional License Program (TLP) und des Cumulative License Program (CLP), und ist in allen Segmenten (Wirtschaft, Bildung und Verwaltung) gültig.

Microsoft SQL Data Warehouse Reserved Capacity verfügbar

Microsoft Azure Reservierungen sind eine Möglichkeit, für eine Azure-Ressource über einen Zeitraum von einem oder drei Jahren im Voraus zu bezahlen, um den günstigsten Preis zu erhalten. Die Reservierungsfamilie wächst weiter: Sie begann mit Reserved Instances, einer Möglichkeit der Vorauszahlung der Base Compute der virtuellen Azure Maschine, und wurde um Reserved Capacity erweitert, einer Möglichkeit der Vorauszahlung für die Compute-Kapazität der Azure SQL Datenbank. Im Jahr 2018 wurde die Familie um Software-Reservierungen für SUSE Linux-Software und Reserved Capacity für den Durchsatz von Azure Cosmos DB erweitert.

Jetzt umfasst die Familie auch Microsoft SQL Data Warehouse Reserved Capacity. Microsoft SQL Data Warehouse Reserved Capacity ermöglicht es Kunden, Compute Data Warehouse Units (cDWU) mit 1- oder 3-jährigen Optionen für Rabatte von bis zu 65% zu kaufen. Reserved Capacity kann von mehreren Warehouses in der gleichen Region gemeinsam genutzt werden, und es stehen Austausch- und Stornierungsoptionen zur Verfügung, falls sich die Geschäftsanforderungen ändern. Darüber hinaus gibt es neue RedHat Enterprise Linux Software Pläne, bei denen die Regeln in Bezug auf Austausch und Stornierung strenger sind, aber immer noch Rabatte von bis zu 18% gewährt werden.

Weitere Informationen zu Microsoft SQL Data Warehouse Reserved Capacity finden Sie unter https://azure.microsoft.com/en-us/blog/azure-sql-data-warehouse-reserved-capacity-and-software-plans-now-generally-available/.

Der folgende Link gibt Ihnen einen Überblick über Reservierungen, und wenn Sie den Link „Kaufen einer Reservierung“ auf der linken Seite erweitern, können Sie sich über die aktuellen fünf Mitglieder der Reservierungsfamilie informieren: https://docs.microsoft.com/de-de/azure/billing/billing-save-compute-costs-reservations.

Adobe Admin Console Verbesserungen für Unternehmenskunden

Adobe kündigte an, dass sie die folgenden neuen Funktionen der Adobe Admin Console einführen werden, um eine bessere Administration für Unternehmensprodukte zu ermöglichen, die über den Value Incentive Plan (VIP) verkauft werden:

  • Besserer Überblick bezüglich der Einhaltung der Richtlinien durch die Benutzer und geeignete Maßnahmen zur Einhaltung der Vorschriften.
  • Anzeigen und Herunterladen einer Liste von Benutzern, die eine Verlängerung der zugewiesenen Lizenzen benötigen.
  • Erhalten Sie Warnmeldungen über die Produktkarte und sehen Sie Benutzer, deren Lizenzen noch nicht bezahlt sind.
  • Sehen Sie das Ablaufdatum für unbezahlte Lizenzen.
  • Ordnen Sie Benutzer einer Benutzergruppe zu, unabhängig von den Kontingentgrenzen der Gruppe, und fügen Sie sie einer „Warteliste“ hinzu. Diesen Benutzern wird automatisch eine Lizenz zugewiesen, sobald Lizenzen verfügbar sind.
  • Zwei neue Berichte für Systemadministratoren:
    • Lizenz-Statusbericht
    • Lizenz-Defizitbericht

Diese Updates werden in den nächsten 30 Tagen an die Kunden verteilt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an SCHNEIDER IT MANAGEMENT.