Microsoft Office Online Namensänderungen

Gold Microsoft Partner 900x300

Microsoft gab bekannt, dass sie das Branding „Online“ für die Web-Version von Office entfernen und eine neue Terminologie für die Apps im Web einführen. Apps wie „Word Online“ werden nun als „Word for the web“ oder „Word in a browser“ bezeichnet. Diese neue Terminologie spiegelt sich bereits in den Product Terms wider. Es ist wichtig zu beachten, dass diese Markenänderung nur für die Office-Anwendungen gilt. Es gibt keine Änderung am Branding für Microsoft „Online“-Serverprodukte – insbesondere Exchange Online, SharePoint Online, Project Online und Office Online Server. Für die offizielle Microsoft Ankündigung besuchen Sie bitte: https://techcommunity.microsoft.com/t5/Office-Apps-Blog/Why-Office-Online-is-Now-Simply-Office/ba-p/760207.

Microsoft dedicated hosted cloud services aktualisierte Lizenzierung

Gold Microsoft Partner 900x300

Microsoft gab bekannt, dass es ab dem 1. Oktober 2019 eine Aktualisierung der Lizenzierung von dedizierten gehosteten Cloud-Services geben wird. Derzeit gibt es keine spezifischen Regeln für dedizierte Cloud-Services. Im Szenario der dedizierten gehosteten Cloud-Services gelten derzeit die gleichen Regeln wie für lokale Server. Die bestehenden Bedingungen besagen, dass, solange die Hardware für einen dedizierten Kunden bestimmt ist, der Kunde seine eigenen Lizenzen verwenden kann, um dedizierte Hardware in gehosteten Cloud Services zu lizenzieren. Es gibt keine Anforderung an die Software Assurance oder andere Arten von Zulassungskriterien. Die Rechte für vor dem 1. Oktober 2019 erworbene Lizenzen bleiben unverändert.

Lizenzen, die nach dem 1. Oktober 2019 erworben wurden, unterliegen neuen Regeln, wenn sie mit dedizierter Hardware von den folgenden Hosting-Unternehmen verwendet werden, die als „Listed Provider“ definiert sind: Microsoft, Alibaba, Amazon und Google. Grundsätzlich benötigen Sie jetzt die Software Assurance für Ihre Lizenzen. Der License Mobility Benefit wird aktualisiert, um sowohl Multi-Tenant- als auch dedizierte Dienste dieser Anbieter zu umfassen, und der Azure Hybrid Benefit wird aktualisiert, um die Bereitstellung auf dem neu angekündigten Azure Dedicated Host zu ermöglichen.

Für die Microsoft Ankündigung, wo Sie auch ein erweitertes FAQ-Dokument am Ende der Seite herunterladen können, besuchen Sie bitte: https://www.microsoft.com/en-us/licensing/news/updated-licensing-rights-for-dedicated-cloud.

Microsoft Enterprise Agreement Online Services Transitions wurden eingestellt

Im Rahmen der laufenden Bemühungen zur Vereinfachung der Lizenzierung und zur Umsetzung des Feedbacks von Partnern und Kunden wurden Transitions aus dem Enterprise Agreement-Programm im November 2015 eingestellt. Online Services-Add-Ons, bei denen Kundeninvestitionen in lokale Lizenzen honoriert werden, sind empfehlenswert für Kunden, die an einer Lizenzierung von Online Services während der Vertragslaufzeit interessiert sind.

Microsoft Online Services Preisreduzierung

Microsoft Online Services

Um sicherzustellen, dass Kunden von Microsoft Enterprise Agreement (EA) / Microsoft Enterprise Subscription Agreement (EAS) / Microsoft Product and Services Agreement (MPSA) und  Microsoft Enrollment for Education Solutions (EES)  aufgrund ihrer Bindung an Microsoft Online Services die besten Preise erhalten, weist die Preisleiste vom 1. März 2014 eine Preisreduktion in Höhe von 15% auf für Microsoft Intune User Subscription Licenses (USLs), Intune Add-ons, Azure Rights Management Services (RMS), Project Online USLs and Visio Pro for Office 365 USLs und Übertragungen.

Microsoft Online Services Preisreduzierung weiterlesen

Microsoft Online Services EOA, EOP und DLP als Teil der Enterprise CAL Suite

Microsoft CAL SuitesSeit dem 1. April 2013 bietet Microsoft drei neue Cloud-basierte Online Services für die Enterprise CAL (eCAL) Suite. Diese Dienste werden für bestehende und neue Kunden der eCAL Suite zur Verfügung gestellt. Diese Online Services sind EOA (Exchange Online Archiving), EOP (Exchange Online Protection) und DLP (Data Loss Prevention). Microsoft Online Services EOA, EOP und DLP als Teil der Enterprise CAL Suite weiterlesen