Volumenlizenzprogramme

HakenVolumenlizenzierung von Software macht es einfacher und deutlich kostengünstiger, Software auf mehreren Computern innerhalb eines Unternehmens einzusetzen und zu nutzen.

Beim Erwerb von Softwarelizenzen unter einem Volumenlizenzprogramm zahlen Sie im Gegensatz zu einer Einzelplatzlizenz, die einen Datenträger, ein Benutzerhandbuch oder andere Verpackungsgegenstände beinhaltet, nur für die Softwarelizenz. Unter Volumenlizenzprogrammen bündeln Sie das Beschaffungsvolumen ihres Unternehmens und das Ihrer verbundenen Unternehmen und profitieren damit von niedrigeren Kosten.

Volumenlizenzprogramme lassen durch den Erwerb vieler Lizenzen unter einer Vertragsnummer und der Option der Sublizenzierung an verbundene Unternehmen die Beschaffung einfacher und transparenter werden und optimieren somit das Software-Management.

Die Software erhalten Sie über Download-Optionen. Sie haben auch die Möglichkeit, zusätzliche Volumenlizenz-Datenträger zu erwerben.

Einige Vorteile von Volumenlizenzierung

  • Kostenreduzierung:
    Es entstehen geringere direkte Kosten durch Preisnachlässe und geringere indirekte Kosten.
  • Vereinfachte Lizenzverwaltung:
    Ein zentraler Vertrag bietet hohe Transparenz für die Verwaltung der Lizenzen.
  • Flexibilität:
    Volumenlizenzbeschaffung bietet neben flexiblen Zahlungsmodellen mit Ratenzahlungen auch die Option der Softwaremiete.
  • Vereinfachtes Deployment:
    Es wird nicht für jeden Arbeitsplatz der Organisation ein eigener Datenträger zum Deployment benötigt.
  • Vereinfachter Bestellprozess:
    Es kann unkompliziert unter dem gleichem Vertrag nachbestellt werden, ohne dass ein neuer Vertrag erforderlich wird.

Text in Englisch, Französisch, Luxemburgisch