Microsoft 365 und Teams: neue Abonnementstruktur in Europa

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2023 hat Microsoft wichtige Änderungen bei der Lizenzierung von Microsoft 365, Office 365 und Microsoft Teams im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und der Schweiz angekündigt.

Wie wirken sich diese Änderungen auf Microsoft Kunden und Partner in diesen Regionen aus?

Um sich weiterhin auf die Bedürfnisse der Kunden zu konzentrieren und gleichzeitig sinnvolle Schritte zu unternehmen, um die von der Europäischen Kommission geäußerten Bedenken auszuräumen, aktualisiert Microsoft die Art und Weise, wie Microsoft 365, Office 365 und Teams im EWR und in der Schweiz lizenziert werden.

Ab dem 1. Oktober 2023 wird Microsoft Folgendes vorstellen:

  • eine neue Reihe kommerzieller Microsoft 365- und Office 365-Suiten in diesen Regionen, die Teams nicht enthalten, und
  • ein neues, eigenständiges Teams-Angebot für Enterprise Kunden.

Diese Änderungen haben keine Auswirkungen auf die bestehenden Abonnements und werden auf folgende Weise umgesetzt:

Änderungen bei den Enterprise-Suites:

Mit der Einführung der neuen kommerziellen Produktreihe wird der Verkauf der aktuellen Enterprise-Suites, die Teams enthalten, an neue Abonnenten eingestellt. Infolgedessen werden die Suiten Office 365 E1, Office 365 E3, Office 365 E5, Microsoft 365 E3 und Microsoft 365 E5 mit Teams nicht mehr für neue Abonnenten im EWR und in der Schweiz verfügbar sein.

  • Kunden, die derzeit eine der betroffenen Suiten abonniert haben, haben neue Möglichkeiten. Sie können ihre aktuellen Pläne wie gewohnt weiter nutzen, verlängern und Nutzer hinzufügen. Wenn sie auf die neue Produktreihe umsteigen möchten, können sie dies bei ihrem Vertragsjubiläum oder ihrer Vertragsverlängerung tun.
  • Neue Abonnenten von Office 365 Enterprise oder Microsoft 365 Enterprise Suites, die ihren Nutzern Teams zur Verfügung stellen möchten, müssen zwei SKUs erwerben: eine EWR-spezifische Microsoft 365 oder Office 365 Suite und eine EWR-spezifische Microsoft Teams SKU.

Änderungen bei den Frontline-Suiten:

Die aktuellen Frontline-Suites werden mit der neuen Produktreihe koexistieren. Kunden im EWR und in der Schweiz haben die Wahl zwischen den bestehenden Suiten Microsoft 365 F1, Office 365 F3 und Microsoft 365 F3 mit Teams oder den neuen EWR-spezifischen Versionen dieser Suiten ohne Teams.

Änderungen bei den Microsoft 365 Business-Suites:

Die Microsoft 365 Business-Suites werden mit der neuen Produktreihe koexistieren. Kunden im EWR und in der Schweiz werden zwischen den bestehenden Suiten Microsoft 365 Business Basic, Microsoft 365 Business Standard und Microsoft 365 Business Premium mit Teams oder den neuen EWR-spezifischen Versionen dieser Suiten ohne Teams wählen können.

Weitere Informationen:

Für weitere Details zu diesen Änderungen lesen Sie bitte die vollständigen Artikel:

Nützliche Informationen zur Softwarelizenzierung über Microsoft-Lizenzprogramme finden Sie unter: https://www.schneider.im/de/software/microsoft/.

Bitte kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Expertenberatung zu Ihren spezifischen Microsoft-Vereinbarungen und um ein Angebot anzufordern.

Artikel teilen

LIZENZ-BERATUNG

Jetzt Kostenlose Lizenzberatung von Experten sichern.

Single-Post-CTA-2