Microsoft Cloud Add-ons verfügbar für Project und Visio

Ab dem 1. März 2016 sind Cloud-Add-Ons für Project- und Visio-Kunden erhältlich. Mit Add-Ons können Kunden hybride Umgebungen erstellen, indem sie Clouddienste aktivieren und gleichzeitig ihre bestehenden lokalen Lizenzen und aktive Software Assurance beibehalten. Mit Project- und Visio-Cloud-Add-Ons können alle Enterprise Agreement (EA), Enterprise Subscription Agreement (EAS), Open Value (OV)/Open Value Subscription (OVS) oder Microsoft Products and Services Agreement (MPSA)-Kunden ihre vorhandenen lokalen Project- bzw. Visio-Lizenzen verwenden, um über ein einfaches Cloud-Add-On-Kaufmodell einen guten Preis für Project Online mit Project für Office 365, Project für Office 365, Project Online und Visio Pro für Office 365 zu bekommen.

Mit Project- und Visio-Cloud-Add-Ons ändert sich die zugrundeliegende lokale Lizenzierungssituation des Kunden nicht. Die Kunden können weiterhin wie bisher Lizenzen für ihre Benutzer und Geräte bereitstellen und sämtliche der entsprechenden Software Assurance (SA)-Vorteile nutzen – einschließlich New Version Rights.

Die Project- und Visio-Cloud-Add-Ons sind für alle neuen, aktuellen und verlängernden Kunden von Project Professional, Project Standard, Project CAL, Visio Professional und Visio Standard erhältlich. Das Angebot ist für alle Unternehmens- und Behördenkunden erhältlich.

Für Kunden gibt es verschiedene Möglichkeiten, ihre vorhandenen lokalen Project- und Visio-Lizenzen mit zusätzlichen Clouddiensten zu erweitern. Die für einen bestimmten Kunden verfügbaren Cloud-Add-Ons hängen von der zugrundeliegenden Lizenzposition des Kunden ab.

Text in Englisch Französisch Luxemburgisch