Mit Wirkung zum 1. April 2023 beginnt Microsoft mit der globalen Angleichung der Preisgestaltung von Microsoft Cloud-Produkten. Das Ziel ist eine einheitliche Preisgestaltung, die den Wechselkurs der lokalen Währung zum US-Dollar (USD) widerspiegelt.

Wie werden sich die Preise ändern?

Die Preise für Microsoft Cloud-Produkte werden in den folgenden Währungen angepasst:

  • Britisches Pfund (GBP): +9%
  • Dänische Krone (DKK), Euro (EUR) und Norwegische Krone (NOK): +11%
  • Schwedische Krone (SEK): +15%

 

Welche Microsoft Cloud-Preise sind davon betroffen?

Neue oder zu verlängernde Microsoft Cloud-Lizenzverträge werden ab dem 1. April 2023 an die neuen revidierten Preise angepasst.

Betroffen sind kommerzielle Cloud-Dienste in folgenden Lizenzmodellen:

  • Enterprise Agreement (EA)
  • Microsoft Customer Agreement (MCA)
  • Cloud Solution Provider (CSP) program
  • Microsoft Online Subscription Program (MOSP) (web direct)
  • Microsoft Products and Services Agreement (MPSA)
  • Open Value (OV) / Open Value Subscription (OVS)
  • Enrollment for Education Solutions (EES)/School/Education/Campus agreements

 

Welche Produkte unterliegen der Preisgarantie?

Für kommerzielle Kunden haben diese Änderungen keine Auswirkungen auf bestehende Verträge im Rahmen kommerzieller Lizenzvereinbarungen für Produkte, die der Preisgarantie unterliegen.

Preislich geschützt sind:

  • Bestehende Enterprise Agreements (EA), Enterprise Subscription Agreements (EAS) oder Server and Cloud Enrollments (SCE): Preisgarantie für bereits bestellte Produkte. Keine Preisänderung während der Vertragslaufzeit.
  • Bestehende Open Value (OV) / Open Value Subscription (OVS) Verträge bei unternehmensweiter Standardisierung: Preisgarantie während der Vertragslaufzeit.
  • Bestehende Microsoft Online Subscription Program (MOSP) Verträge mit jährlichem Commitment: Preisgarantie während der Vertragslaufzeit.
  • Services Provider License Agreement (SPLA): Keine Auswirkungen, da es keine Änderungen an den On-Premises Produkten gibt.
  • Azure in New Commerce Cloud Solution Provider (CSP): basiert bereits auf USD und ist daher nicht betroffen.

Künftig wird Microsoft die Preisgestaltung in lokaler Währung im Rahmen eines regelmäßigen halbjährlichen Rhythmus unter Berücksichtigung von Währungsschwankungen gegenüber dem USD bewerten. Dies wird für mehr Transparenz und Vorhersehbarkeit für Kunden weltweit sorgen.

 

Mehr Informationen

Die Ankündigung der einheitlichen globalen Preise für die Microsoft Cloud finden Sie hier: https://news.microsoft.com/europe/2023/01/05/consistent-global-pricing-for-the-microsoft-cloud/.

Nützliche Informationen zur Softwarelizenzierung von Microsoft-Produkten finden Sie unter: https://www.schneider.im/de/software/microsoft/.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine kostenlose Beratung durch Experten wünschen, weitere Informationen benötigen oder ein Angebot anfordern möchten.

Artikel teilen

LIZENZIERUNGSBERATUNG

Jetzt Kostenlose Lizenzberatung von Experten sichern.