Microsoft Online Services EOA, EOP und DLP als Teil der Enterprise CAL Suite

Microsoft CAL SuitesSeit dem 1. April 2013 bietet Microsoft drei neue Cloud-basierte Online Services für die Enterprise CAL (eCAL) Suite. Diese Dienste werden für bestehende und neue Kunden der eCAL Suite zur Verfügung gestellt. Diese Online Services sind EOA (Exchange Online Archiving), EOP (Exchange Online Protection) und DLP (Data Loss Prevention).

Um diese neuen Online Services erfolgreich bereitzustellen, bittet Microsoft eCAL-Kunden, sich an ihren Partner zu wenden, um gemeinsam mit ihm zu ermitteln, welche Umgebung für eine erfolgreiche Bereitstellung der neuen Online Services erforderlich ist. Sobald dies ermittelt werden konnte, muss der Partner eine manuelle Bestellung mit der richtigen Menge an SKUs für 0 EUR einsenden, die der gewünschten Umgebung zugeordnet sind. Nachdem die SKUs für 0 EUR bestellt und bearbeitet wurden, erhalten die Kunden E-Mail-Bestätigungen der erfolgreichen Bereitstellung der neuen Online Services.

Neue Online Services:

EOA = Exchange Online Archiving: eine Cloud-basierte Online-Archivierungslösung der Unternehmensklasse für Ihre lokale Bereitstellung von Exchange Server 2010 oder höher.

EOP = Exchange Online Protection: ein Onlinedienst für die E-Mail-Filterung, der Ihre lokale Bereitstellung von Exchange Server schützt. EOP ersetzt FOPE (Forefront Online Protection for Exchange).

DLP = Data Loss Protection: DLP schützt Ihre Organisation davor, dass Benutzer aus Versehen vertrauliche Daten an nicht autorisierte Personen senden. Mit DLP können Sie vertrauliche Daten durch eine detaillierte Inhaltsanalyse identifizieren, überwachen und schützen.

Microsoft Enterprise CAL Suite

Vorteile

EOA (Exchange Online Archiving) ist eine Cloud-basierte Online-Archivierungslösung der Unternehmensklasse für Ihre lokale Exchange Server-Organisation. EOA bietet Kunden die folgenden Vorteile:

  • Aufbewahrung von E-Mails: Mit EOA können Organisationen Anforderungen an die langfristige Aufbewahrung erfüllen, indem sie große Mengen von Messaging-Daten außerhalb ihres Standorts speichern.
  • eDiscovery: Mit EOA können Organisationen vorhandene Anforderungen an eDiscovery und Beweissicherungsverfahren erfüllen, indem sie die Möglichkeit erhalten, Discovery-Suchen sowohl im lokalen primären Postfach als auch im Cloud-basierten Archiv durchzuführen.
  • Geringere Speicherkosten: Mit EOA können Organisationen Speicherkosten senken, indem sie ältere E-Mail-Daten in ein Cloud-basiertes Archiv verschieben, sodass weniger lokale Speicherkapazität benötigt wird.
  • Zugriff überall: Mit EOA können Organisationen flexiblen Zugriff bereitstellen, indem sie ihren Benutzern den Zugriff auf ältere Nachrichten und Inhalte im Archiv transparent ermöglichen, ohne dass auf ihren Computern zusätzliche Konfigurationen oder Anmeldeinformationen erforderlich sind.

EOP (Exchange Online Protection) ist ein Cloud-basierter E-Mail-Schutzdienst, der Spam- und Virenfilterung der Unternehmensklasse bietet. EOP ist die neue Version von Forefront Online Protection for Exchange (FOPE). FOPE wurde per 1. April 2013 aus der Preisliste entfernt.

DLP (Data Loss Prevention) ist ein wichtiges Thema für Messaging-Systeme in Unternehmen, da E-Mails weitestgehend für unternehmenskritische Mitteilungen verwendet werden, die vertrauliche Daten einschließen. Damit Sie für solche Daten die Einhaltung von Vorschriften erzwingen und ihre Verwendung in E-Mails verwalten können, ohne die Produktivität von Mitarbeitern einzuschränken, erleichtern DLP-Funktionen die Verwaltung vertraulicher Daten mehr als je zuvor.

Text in Englisch Französisch Luxemburgisch