Microsoft Power Automate für gehostete RPA-Szenarien verfügbar

Seit dem 1. Januar 2023 unterstützt Microsoft Power Automate zwei gehostete Robotic Process Automation (RPA)-Szenarien, die es Unternehmen ermöglichen, Automatisierung einzurichten und zu skalieren. 2024-05-01: Hosted RPA wurde umbenannt in Hosted Process.

Benutzer können RPA-Desktop-Flows entweder mit menschlicher Interaktion (beaufsichtigt) oder ohne (unbeaufsichtigt) ausführen.

Die neuen Optionen bieten einzelne gehostete Maschinen für beaufsichtigte oder unbeaufsichtigte RPA, die sich an Benutzer richten, die Automatisierung erstellen, testen oder ausführen möchten. Alternativ gibt es eine Option für gehostete Maschinengruppen für unbeaufsichtigte RPA, die automatische Skalierung und dynamischen Lastausgleich bietet.

Aus lizenzrechtlicher Sicht müssen Sie eine Hosted RPA Add-on-Lizenz für so viele Bots erwerben, wie Sie gleichzeitig ausführen möchten, und diese Lizenz setzt entweder die Power Automate Per User with Attended RPA-Lizenz oder eine Per Flow-Lizenz voraus.

Nützliche Informationen zur Softwarelizenzierung von Microsoft-Produkten finden Sie unter: https://www.schneider.im/de/software/microsoft/.

Bitte kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Expertenberatung zu Ihren spezifischen Microsoft-Vereinbarungen, für weitere Informationen und um ein Angebot anzufordern.

Artikel teilen

LIZENZIERUNGSBERATUNG

Jetzt Kostenlose Lizenzberatung von Experten sichern.