Microsoft Skype for Business Online wird am 31. Juli 2021 eingestellt

Gold Microsoft Partner 900x300

Microsoft gab bekannt, dass Microsoft Skype for Business Online am 31. Juli 2021 eingestellt wird, da Microsoft Teams zum zentralen Kommunikationsclient für Microsoft Office 365 geworden ist.

Hinweis: Weder der Skype Consumer Service noch der Skype for Business Server sind von der Einstellung des Skype for Business Online Services betroffen. Aktuelle Skype for Business Online Kunden werden bis zum Ende der Verfügbarkeit keine Änderungen im Service spüren.

Um diesem Zeitplan gerecht zu werden, wurde die Unterstützung für die Integration von Drittanbietern von Audiokonferenzen (ACP) in Skype for Business Online bis zum 31. Juli 2021 verlängert, wobei die Unterstützung für die verbleibenden aktiven Tenants begrenzt ist, um zusätzliche Zeit für den Übergang zu schaffen. Dies ist eine Aktualisierung der ACP-Timeline, die ursprünglich bereits im April 2018 angekündigt wurde.

Die offizielle Ankündigung und einige hilfreiche Hinweise finden Sie hier: https://techcommunity.microsoft.com/t5/Microsoft-Teams-Blog/Skype-for-Business-Online-to-Be-Retired-in-2021/ba-p/777833.

Text in Englisch, Französisch