Microsoft Software Assurance (SA) Erweiterung der Deployment Planning und Training Vouchers

COVID-19 hat Microsoft dazu veranlasst, die Richtlinien für die Verwendung von Software Assurance (SA) Deployment Planning Services und Training Vouchers zu aktualisieren:

  • Deployment Planning Services und Software Assurance Training Vouchers sind typischerweise 180 Tage lang gültig nach der Erstellung. Für Vouchers, die vor dem 1. April 2020 erstellt wurden, verlängert Microsoft die Frist um weitere 90 Tage.
    • Dies gilt für alle aktiven Deployment Planning Services Vouchers für Cloud- und On-Premises-Engagements.
    • Dies gilt für alle aktiven Software Assurance Training Vouchers, einschließlich Azure-Kurse, die kürzlich aus dem Katalog entfernt wurden.
    • Von Ihrer Seite sind keine Maßnahmen erforderlich. Microsoft wird seine Aufzeichnungen und Systeme anpassen, um dieser 90-Tage-Verlängerung Rechnung zu tragen.
  • Es gibt keine Änderungen an den Software Assurance Support Leistungen oder am Zeitplan für das Abschaffen der Deployment Planning Services und Software Assurance Training Vouchers in 2022.

Microsoft Azure Spot Virtual Machines verfügbar

Mit Wirkung zum 2. April 2020 sind die Microsoft Azure Spot Virtual Machines allgemein verfügbar. Mit den Microsoft Azure Spot Virtual Machines können Sie auf ungenutzte Azure-Compute-Capacity zu großen Rabatten im Vergleich zu Pay-as-you-go-Preisen zugreifen. Diese Microsoft Azure Spot Virtual Machines werden zwangsgeräumt, wenn Azure keine Rechenkapazität mehr zur Verfügung hat und seine Ressourcen neu zuweisen muss. Zu diesem Zeitpunkt wird die virtuelle Maschine freigegeben, und es fallen keine zusätzlichen Änderungen an der virtuellen Maschine an, aber andere Ressourcen, wie z.B. Festplatte oder Netzwerk, laufen weiter und verursachen Gebühren. Nutzen Sie die Vorteile von vergünstigten Preisen für Azure Spot Virtual Machines oder Virtual Machine Scale Sets. Wählen Sie das richtige Bereitstellungsmodell, basierend auf Ihren Präferenzen und den Eigenschaften Ihrer Anwendung. Microsoft Azure Spot Virtual Machines eignen sich für die Ausführung von Workloads, die nicht innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens abgeschlossen werden müssen.

Die offizielle Ankündigung finden Sie hier: https://azure.microsoft.com/de-de/updates/azure-spot-virtual-machines-are-now-generally-available/.

Microsoft Azure Information Protection Plan 2 Ende der Verfügbarkeit

Microsoft Azure Information Protection Plan 2 wird als eigenständiges Angebot eingestellt. Die Product Terms vom April 2020 bestätigen, dass bestehende Kunden für die Dauer ihres Vertrages weiterhin Zugriff auf den Dienst haben, und Kunden mit True-Up-Rechten haben weiterhin die Möglichkeit, für die Dauer ihres Vertrags ein True-Up durchzuführen. Weitere Informationen finden Sie in den Product Terms: https://www.microsoft.com/de-de/licensing/product-licensing/products.

Autodesk beendet Multi-User Licensing

Autodesk stellt auf Seriennummern basierende Abonnements ein und bietet neue Abonnements an, die auf Benutzern basieren. Für Kunden mit Multi-User-Abonnements verlängert Autodesk die Verfügbarkeit dieser Verträge bis zum 7. August 2020. Die Einstellung der Multi-User-Abonnements wird auf den 7. August 2021 verschoben.

Mit diesen neuen Abonnements erhalten Sie und Ihr Unternehmen jetzt und in Zukunft viele Vorteile zu einem Preis, der dem entspricht, was Sie bereits heute zahlen.

  • Dedizierter Zugriff für alle Mitarbeiter nach Bedarf. Keine Stillstandzeiten mehr, wenn alle Lizenzen in Verwendung sind.
  • Neue Möglichkeiten zur Optimierung der Lizenzkosten. Mit den neuen Abonnements für benannte Benutzer können Sie Ihre Nutzungsdaten einsehen und intelligentere Investitionen für Ihr Unternehmen tätigen.
  • Abonnements für Einzelpersonen, Teams und Unternehmen mit dediziertem oder flexiblem Softwarezugriff, je nach der Arbeitsweise Ihres Unternehmens.
  • Sie müssen nie mehr Netzwerkserver verwalten oder anonyme Seriennummern nachverfolgen.

Autodesk bietet verschiedene Tauschangebote an für Kunden mit Multi-User-Abonnements und Kunden mit Einzelplatz- oder Netzwerk-Wartungsvertrag. Kontaktieren Sie uns für Details.

Für weiterführende Informationen besuchen Sie bitte: https://www.autodesk.de/campaigns/transition-to-named-user

VMware Platinum Portfolio Ende der Verfügbarkeit

VMware gab das Ende der Verfügbarkeit der Produkt-Editionen vSphere Platinum, Cloud Foundation Platinum und vCloud Suite Platinum bekannt. Mit Wirkung vom 2. April 2020 steht das Platinum-Portfolio nicht mehr zum Kauf zur Verfügung. VMware unterstützt die Komponenten der oben genannten Bundles weiterhin über die jeweils veröffentlichten Supportzeiträume, die Sie hier finden: https://www.vmware.com/content/dam/digitalmarketing/vmware/en/pdf/support/product-lifecycle-matrix.pdf?mid=31536&eid=CVMW2000023613295.

Weitere Informationen über das Ende der Verfügbarkeit des VMware Platinum-Portfolios finden Sie unter: https://kb.vmware.com/s/article/77536?mid=31536&eid=CVMW2000023613295.

Veeam Backup for Microsoft Office 365

Veeam Backup for Microsoft Office 365 mindert das Risiko, den Zugriff und die Kontrolle über Ihre Microsoft Office 365-Daten zu verlieren, so dass Ihre Daten stets geschützt und zugänglich sind. Mit Veeam Backup for Microsoft Office 365 haben Sie die Möglichkeit, Microsoft Office 365 zuverlässig zu sichern:

  • Schützen Sie Ihre Microsoft Office 365-Daten vor versehentlichem Löschen, Sicherheitsbedrohungen und Lücken in den Aufbewahrungsrichtlinien
  • Schnelle Wiederherstellung einzelner Microsoft Office 365 Elemente und Dateien mit branchenführender Wiederherstellungsflexibilität
  • Erfüllen Sie gesetzliche und Compliance-Anforderungen mit effizienter eDiscovery von Microsoft Office 365-Sicherungsartikeln.

Für weitere Informationen über Veeam Backup for Microsoft Office 365 besuchen Sie bitte: https://www.veeam.com/de/backup-microsoft-office-365.html.

Microsoft Office 365 ProPlus Device Add-on Lizenz angekündigt

Microsoft hat angekündigt, dass eine Microsoft Office 365 ProPlus Device Add-on Lizenz für Enterprise Agreement (EA) und Enterprise Subscription Agreement (EAS) Kunden im Sommer 2020 verfügbar sein wird.

Dadurch wird es möglich sein, einem Gerät eine Microsoft Office 365 ProPlus-Lizenz zuzuweisen, sodass mehrere Benutzer Office 365 ProPlus auf diesem Gerät verwenden können, unabhängig davon, ob sie über eine eigene User Subscription License (USL) für Office 365 verfügen oder nicht. Im August 2019 wurde ein ähnliches Add-On für Education Kunden mit Enrollment for Education Solutions (EES) bereitgestellt, wobei die Add-Ons kostenlos sind, wenn alle Education Qualified Users (EQU) mit einer Office 365 ProPlus USL lizensiert sind.

Die neueste Ankündigung für kommerzielle Kunden finden Sie hier: https://docs.microsoft.com/de-de/deployoffice/device-based-licensing/ und eine Zusammenfassung des Education Angebots hier: https://educationblog.microsoft.com/en-us/2019/08/attention-it-administrators-announcing-device-based-subscription-for-education/.

Microsoft 365 E3 Unattended-Lizenz verfügbar

Die Microsoft 365 E3 Unattended-Lizenz ermöglicht die Nutzung von Office-Anwendungen mit Dienst- oder anderen Nichtbenutzerkonten, wie es bei der Ausführung von Automatisierungsprozessen typisch ist. Microsoft empfiehlt nach wie vor, dass Automatisierungsprozesse nach Möglichkeit Produkt-APIs wie Microsoft Graph nutzen sollten. Diese neue Lizenz kann jedoch eine neue Option für die Arbeit mit Produktivitätsdaten und -werkzeugen bieten.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://developer.microsoft.com/en-us/office/blogs/new-licensing-options-for-microsoft-365-for-unattended-scenarios/ 

Microsoft Teams Premium Messaging verfügbar

Bis zum 1. April 2020 waren unbegrenzte Prioritätsbenachrichtigungen in Microsoft-Teams für alle Benutzer verfügbar. Seit dem 1. April 2020 können lizensierte Benutzer gemäß den Bedingungen ihres Abonnements Prioritätsbenachrichtigungen versenden. Microsoft Teams Premium Messaging ist als Add-on zu den Angeboten Microsoft 365 und Office 365 erhältlich, die das kostenpflichtige Microsoft Teams beinhalten.

Bei Microsoft Teams Premium Messaging werden die Empfänger alle 2 Minuten über einen Zeitraum von 20 Minuten durch als dringend gekennzeichnete Nachrichten benachrichtigt. Außerdem ermöglicht es gezielte Kommunikation in Chats, Kanälen und Aufgaben.

Weitere Informationen zu Microsoft Teams Premium Messaging finden Sie unter: https://docs.microsoft.com/de-de/microsoftteams/teams-add-on-licensing/pri-message und Einzelheiten zur Verwaltung der Messaging-Richtlinien in Microsoft Teams unter: https://docs.microsoft.com/de-de/MicrosoftTeams/messaging-policies-in-teams.

IBM Spectrum Protect Plus unterstützt Microsoft Office 365

IBM kündigte die Unterstützung von IBM Spectrum Protect Plus für die Datensicherung von Microsoft Office 365 an. Viele Organisationen nutzen Microsoft Office 365 für ihre Geschäfte. Obwohl Microsoft Schutz vor Datenverlust durch Hardwareausfall und kurzfristigen Schutz vor Datenverlust durch menschliche Fehler bietet, bleiben die Daten in der Verantwortung des Kunden.

Die Funktionalität von IBM Spectrum Protect Plus bietet Schutz vor Malware und sorgt für eine langfristige Datenaufbewahrung zu rechtlichen und Compliance-Zwecken.

Weitere Informationen zu IBM Spectrum Protect Plus finden Sie unter: https://www-01.ibm.com/common/ssi/ShowDoc.wss?docURL=/common/ssi/rep_ca/5/897/ENUS219-475/index.html&request_locale=en.

Experts in Enterprise Software Licensing