Microsoft CSP erklärt: Ist es das Richtige für Sie?

Einführung

In der sich schnell entwickelnden Welt der Microsoft Lizenzierung ist es nicht nur ein strategischer Vorteil, sondern oft auch eine Notwendigkeit, immer einen Schritt voraus zu sein. Als IT-Experte, der für die digitale Infrastruktur eines mittleren oder großen Unternehmens verantwortlich ist, wissen Sie, wie wichtig es ist, die richtigen technologischen Entscheidungen zu treffen.

Dieser umfassende Leitfaden befasst sich mit dem Microsoft Cloud Solution Provider (CSP)-Programm, einem flexiblen Microsoft-Lizenzierungsprogramm für Unternehmen. Wir tauchen tief in das CSP-Programm ein und beleuchten den Einkaufsprozess über CSP, die Unterschiede zwischen indirekten und direkten CSP-Modellen, die Vor- und Nachteile, die Feinheiten von CSP Direct Bill, die neue CSP New Commerce Experience (NCE), den Vergleich zwischen CSP und EA, die Suche nach dem richtigen CSP-Partner, die Palette der verfügbaren Produkte und vieles mehr. Lesen Sie diesen Artikel durch und finden Sie am Ende eine FAQ.

 

Das CSP-Programm von Microsoft: Was ist es?

Das Microsoft Cloud Solution Provider (CSP)-Programm ist eine umfassende Lizenzvereinbarung, die von Microsoft 2015 eingeführt wurde. Es bietet Unternehmen die Möglichkeit, Microsoft Cloud-Dienste und Softwarelizenzen direkt von autorisierten Microsoft-Partnern zu beziehen. Wenn Sie die Einführung von Microsoft-Cloud-Lösungen in Erwägung ziehen, ist es wichtig, das CSP-Programm zu verstehen.

Das CSP-Programm bietet Flexibilität und ermöglicht es Ihnen, Ihre Lizenzierung (z. B.) auf monatlicher Basis anzupassen. Das bedeutet, dass Sie problemlos Lizenzen hinzufügen oder entfernen können, wenn sich Ihre Geschäftsanforderungen ändern. Mit einem einzigen Ansprechpartner für Support und Abrechnung haben Sie eine optimierte Erfahrung und Zugang zu zusätzlichen Dienstleistungen und Fachwissen, die vom CSP-Partner angeboten werden.

 

Vorteile von Microsoft CSP

Das CSP-Programm von Microsoft bietet erhebliche Vorteile:

  • Flexibilität über alle Maßen: Eines der herausragenden Merkmale des CSP-Programms ist seine unvergleichliche Flexibilität, die perfekt auf die unvorhersehbaren Anforderungen moderner Unternehmen zugeschnitten ist. Mit einem Pay-as-you-go-Modell zahlen Sie nur für die Ressourcen, die Sie verbrauchen. Ganz gleich, ob Sie den Umfang erhöhen oder verringern müssen, diese Flexibilität sorgt dafür, dass Sie nicht mit unnötigen Kosten belastet werden. Lesen Sie weiter unten.
  • Optimierte Verwaltung: Effizienz bei der Verwaltung digitaler Ressourcen ist ein Eckpfeiler des IT-Erfolgs. Das CSP-Programm konsolidiert wichtige Verwaltungsaufgaben in einer benutzerfreundlichen Oberfläche, die alle Bereiche von Updates und Benutzerzugriff bis hin zu Abrechnung und Bereitstellung abdeckt. Durch diese Rationalisierung wird der betriebliche Aufwand erheblich reduziert, so dass sich Ihre IT-Teams auf strategische Initiativen konzentrieren können.
  • Zugang zu hochmodernen Diensten: Um heutzutage wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Sie immer auf dem neuesten Stand der Technik sein. CSP gewährt Ihnen einen frühzeitigen Zugang zu den neuesten Funktionen und Tools von Microsoft, sobald diese auf den Markt kommen. Dieser strategische Vorteil stellt sicher, dass Ihr Unternehmen in der Lage ist, sich schnell an neue Trends anzupassen und einen Wettbewerbsvorteil zu behalten.
  • Kostenoptimierung auf höchstem Niveau: Kostenoptimierung bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung der operativen Exzellenz ist eine ständige Herausforderung. CSP bietet detaillierte Einblicke in Ihre Abrechnung und hilft Ihnen, die Cloud-Ausgaben effektiv zu überwachen und zu optimieren. So wird sichergestellt, dass Ihr IT-Budget effizient eingesetzt wird, und Sie können Ihre Ressourcen strategisch zuweisen und Ihre Rendite maximieren.
  • Fachkundige Unterstützung: Um sich in der komplexen digitalen Landschaft zurechtzufinden, bedarf es fachkundiger Unterstützung. Autorisierte CSP-Partner sind in der Lage, maßgeschneiderte Erkenntnisse, Empfehlungen und Lösungen anzubieten, die auf die Ziele Ihres Unternehmens abgestimmt sind. So wird sichergestellt, dass Sie immer die Unterstützung erhalten, die Sie für Ihren Erfolg benötigen.

 

Nachteile von Microsoft CSP

Das Microsoft CSP-Programm bietet zwar Flexibilität und Vorteile für Unternehmen, aber es ist wichtig, die damit verbundenen Einschränkungen und Nachteile zu berücksichtigen. Wenn Sie diese Nachteile kennen, können Sie eine fundierte Entscheidung für die Lizenzierungsanforderungen Ihres Unternehmens treffen.

  • Eingeschränkte Produktverfügbarkeit: Nicht alle Microsoft-Produkte und -Dienste sind über das CSP-Programm erhältlich. Dies kann ein Nachteil sein, wenn Ihr Unternehmen auf bestimmte Software oder Cloud-Lösungen angewiesen ist, die nicht im CSP-Programm angeboten werden. Es ist wichtig, die verfügbaren Produkte und Lizenzen im CSP-Programm zu prüfen, um sicherzustellen, dass sie den Anforderungen Ihres Unternehmens entsprechen.
  • Unterschiede in den Lizenzierungsbedingungen: Die Lizenzierungsbedingungen des CSP-Programms können sich von denen anderer Lizenzierungskanäle, wie z. B. dem Enterprise Agreement, unterscheiden. Dies kann bei der Verwaltung Ihrer Softwarelizenzen und -abonnements zu Komplikationen und Unstimmigkeiten führen. Es ist wichtig, die Lizenzbedingungen sorgfältig zu prüfen und zu vergleichen, um sicherzustellen, dass sie mit den Anforderungen Ihres Unternehmens übereinstimmen.
  • Begrenzte Rabatte für größere Organisationen: Das CSP-Programm bietet möglicherweise nicht die gleichen Rabatte wie das Enterprise Agreement, insbesondere für größere Organisationen. Wenn Ihr Unternehmen erhebliche Mengenrabatte für Softwarelizenzen benötigt, ist das CSP-Programm möglicherweise nicht die kostengünstigste Option. Es ist wichtig, die Größe und den Lizenzbedarf Ihres Unternehmens zu berücksichtigen, wenn Sie die potenziellen Kosteneinsparungen des CSP-Programms bewerten.
Nachteile Auswirkungen
Eingeschränkte Produktverfügbarkeit Möglicher Bedarf an alternativer Software oder Cloud-Lösungen
Unterschiede in den Licensing Terms und Conditions Komplexe Verwaltung und Diskrepanzen
Begrenzte Rabatte für größere Organisationen Möglicherweise höhere Kosten für Softwarelizenzen

Obwohl das CSP-Programm seine Grenzen hat, bietet es immer noch erhebliche Vorteile, die für viele Unternehmen interessant sind. Bevor Sie eine Entscheidung treffen, sollten Sie die Anforderungen Ihres Unternehmens genau prüfen und die Vor- und Nachteile des CSP-Programms vergleichen.

Eine junge Frau arbeitet mit einem Surface Laptop, während Microsoft 365 App-Symbole um ihren Kopf kreisen.

 

Verständnis der CSP-Modelle: Indirekt vs. Direkt

Um eine fundierte Entscheidung treffen zu können, ist es wichtig, die Unterschiede zwischen den beiden primären CSP-Modellen, dem indirekten und dem direkten, zu kennen.

  • Indirekter CSP: Bei diesem Modell arbeiten Sie mit einem Vermittler zusammen, einem so genannten indirekten Anbieter, der die Lücke zwischen Ihrem Unternehmen und Microsoft schließt. Indirekte Anbieter verwalten wichtige Aspekte des CSP-Engagements, einschließlich Abrechnung, Bereitstellung und Support. Dieser kooperative Ansatz bietet ein hohes Maß an Support und Fachwissen und hilft Unternehmen, Kosten zu sparen.
  • Direkter CSP: Im Gegensatz dazu schließt Ihr Unternehmen bei einem direkten CSP einen direkten Vertrag mit Microsoft ab. Hier übernehmen Sie eine aktivere Rolle bei der Verwaltung der CSP-Beziehung. Sie sind für die Abrechnung, die Bereitstellung und den internen Support der Microsoft-Dienste verantwortlich. Dieses Modell bietet Ihnen mehr Kontrolle und Autonomie über Ihr CSP-Engagement, kann aber auch eine Herausforderung und nervenaufreibend sein.

 

Wie CSP funktioniert, Schritt für Schritt

Für eine reibungslose Implementierung ist es wichtig zu verstehen, wie das CSP-Programm funktioniert. Hier ist eine schrittweise Anleitung:

  • Schritt 1: Wählen Sie einen Microsoft CSP-Partner: Wählen Sie einen vertrauenswürdigen Microsoft CSP-Partner aus, der Ihren Geschäftsanforderungen entspricht und über das notwendige Fachwissen in Bezug auf die von Ihnen benötigten Cloud-Dienste und Microsoft-Produkte verfügt.
  • Schritt 2: Definieren Sie Ihren Lizenzierungsbedarf: Bestimmen Sie, welche Microsoft Cloud-Dienste und Softwarelizenzen Ihr Unternehmen benötigt. Arbeiten Sie mit Ihrem CSP-Partner zusammen, um die verfügbaren Produkte und Lizenzen im CSP-Programm zu verstehen.
  • Schritt 3: Unterzeichnen Sie das Microsoft Customer Agreement (MCA): Nach der Auswahl eines CSP-Partners unterzeichnen Sie das MCA, das als Lizenzvereinbarung zwischen Ihrem Unternehmen und Microsoft dient. Das MCA umreißt die Bedingungen Ihrer Lizenzvereinbarung und dient als Grundlage für das CSP-Programm.
  • Schritt 4: Beschaffen Sie Lizenzen über Ihren CSP-Partner: Arbeiten Sie mit Ihrem CSP-Partner zusammen, um die erforderlichen Microsoft-Cloud-Dienste und Softwarelizenzen zu beschaffen. Ihr CSP-Partner unterstützt Sie beim Lizenzierungsprozess und bietet Support für alle Anfragen und Probleme.
  • Schritt 5: Verwalten Sie Ihre Lizenzen über das Partner Center: Das Partner Center ist ein Portal, über das Sie Ihre Lizenzen verwalten und auf zusätzliche Vorteile und Ressourcen zugreifen können. Nutzen Sie das Partner Center, um Ihre Lizenzierungsaktivitäten zu überwachen und zu steuern.
  • Schritt 6: Nutzen Sie zusätzliche Dienstleistungen und Support: Nutzen Sie die zusätzlichen Dienstleistungen und den Support, die Ihr CSP-Partner anbietet. Er kann Ihnen Fachwissen, verwaltete Dienste und wertvolle Einblicke bieten, damit Sie die Vorteile des CSP-Programms optimal nutzen können.

Wenn Sie diese Schritt-für-Schritt-Anleitung befolgen, können Sie sich effektiv durch das CSP-Programm bewegen und dessen Vorteile für Ihr Unternehmen nutzen.

 

MCA als eine CSP-Anforderung

Das Microsoft Customer Agreement (MCA) ist eine wichtige Voraussetzung für die Teilnahme am CSP-Programm. Mit der Unterzeichnung des MCA gehen Sie eine Lizenzierungsbeziehung zwischen Ihrem Unternehmen und Microsoft ein. Es dient als grundlegende Lizenzvereinbarung zwischen Ihnen und Microsoft, um den Bezug von Microsoft-Diensten zu erleichtern. Das Microsoft Customer Agreement definiert die Nutzungsrechte für Online-Dienste und Azure-Dienste, die über den Cloud Solution Provider (CSP) erworben werden.

Das MCA ist nicht auf das CSP-Programm beschränkt, sondern wird auch für den Erwerb von Microsoft-Diensten über andere Kanäle verwendet. Das bedeutet, dass die Unterzeichnung des MCA Möglichkeiten eröffnet, die über das CSP-Programm hinausgehen und es Ihrer Organisation ermöglichen, Microsoft-Dienste auf verschiedene Weise zu nutzen.

Der MCA umreißt die Bedingungen Ihres Lizenzvertrags, sorgt für Transparenz und schafft Klarheit für beide Parteien. Er legt die Rechte, Verantwortlichkeiten und Pflichten Ihrer Organisation und von Microsoft fest und dient als rechtliches Dokument, das Ihre Lizenzierungsbeziehung regelt.

Die Unterzeichnung des MCA ist ein entscheidender Schritt, um dem CSP-Programm beizutreten und das Potenzial der Microsoft-Dienste für Ihr Unternehmen zu erschließen. Damit wird ein klarer Rahmen für Ihren Lizenzvertrag geschaffen, der eine solide Grundlage für Ihren Weg mit Microsoft bildet.

Die Bedeutung des MCA im CSP-Programm

Der MCA hat eine große Bedeutung innerhalb des CSP-Programms. Er bildet den Rahmen, der es Ihrer Organisation ermöglicht, Microsoft Cloud Services und Softwarelizenzen von autorisierten CSP-Partnern zu beziehen. Durch die Unterzeichnung des MCA erhalten Sie Zugang zu einer Reihe von Vorteilen und Supportleistungen, die von Microsoft und seinen Partnern angeboten werden und Ihr Unternehmen in die Lage versetzen, Spitzentechnologie zu nutzen und die geschäftliche Transformation voranzutreiben.

Der MCA spielt auch eine entscheidende Rolle bei der Förderung von Vertrauen und Transparenz zwischen Ihrem Unternehmen und Microsoft. Er umreißt die Rechte und Pflichten beider Parteien und gewährleistet eine für beide Seiten vorteilhafte Beziehung, die auf einer soliden vertraglichen Grundlage beruht.

Darüber hinaus legt der MCA klare Richtlinien für die Abrechnung und Rechnungsstellung fest und sorgt so für Klarheit und einen optimierten Prozess für die Verwaltung Ihrer Lizenzvereinbarungen. Dank dieser Transparenz können Sie Ihre Lizenznutzung und -kosten genau verfolgen, was zu einem besseren Finanzmanagement und einer Optimierung der Ressourcen führt.

 

CSP-Abonnement-Optionen

Das CSP-Programm bietet flexible Abonnementoptionen, die den Anforderungen Ihres Unternehmens gerecht werden. Sie können zwischen den folgenden Abonnementplänen wählen:

1. Monatliches Abonnement

Bei der monatlichen Abonnementoption zahlen Sie für Ihre Microsoft Cloud-Dienste auf monatlicher Basis. Diese Abonnementoption bietet Ihnen die Flexibilität, Ihre Nutzungs- und Lizenzierungsanforderungen nach Bedarf anzupassen. Ihre monatliche Rechnung basiert auf Ihrer tatsächlichen Nutzung, was Ihnen eine bessere Kontrolle über Ihre Ausgaben ermöglicht.

2. Jahresabonnement

Mit einem Jahresabonnement binden Sie sich für ein ganzes Jahr an die Microsoft Cloud-Dienste. Diese Option bietet den Vorteil der monatlichen Abrechnung und verteilt Ihre Zahlung über das ganze Jahr. Wenn Sie sich im Voraus binden, können Sie im Vergleich zu einem monatlichen Abonnement auch von möglichen Kosteneinsparungen profitieren. Dies ist eine gute Wahl, wenn Sie langfristige Nutzungsanforderungen haben oder eine vorhersehbare monatliche Abrechnung bevorzugen.

3. 3-Jahres-Abonnement

Das 3-Jahres-Abonnement ähnelt dem Jahresabonnement, allerdings mit einer längeren Laufzeit. Diese Option ist für einige Microsoft-Produkte und -Dienste verfügbar und eignet sich ideal für Unternehmen, die eine stabile und langfristige Lizenzierung benötigen. Es ist jedoch zu beachten, dass das 3-Jahres-Abonnement keine monatliche Abrechnungsoption für Server-Abonnements bietet.

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl einer CSP-Abonnementoption das Budget Ihres Unternehmens, die Nutzungsmuster und die langfristigen Lizenzierungsanforderungen. Wählen Sie in Absprache mit Ihrem Microsoft CSP-Partner den Abonnementplan, der Ihren Anforderungen am besten entspricht und den größten Nutzen für Ihr Unternehmen bietet. Insbesondere in diesem Fall sollten Sie sich ein Enterprise Agreement (EA) genauer als Alternative anschauen (siehe weiter unten).

 

CSP Direct Bill: Ein genauerer Blick

CSP Direct Bill ist ein Modell im Rahmen des Cloud Solution Provider (CSP)-Programms, das es registrierten Microsoft-Partnern ermöglicht, Microsoft-Produkte und -Abonnements direkt von Microsoft zu erwerben und sie über ihre eigenen Vertriebsmitarbeiter direkt an ihre Kunden zu verkaufen. CSP Direct Bill-Partner müssen bestimmte Anforderungen erfüllen, wie z. B. die Bereitstellung der ersten Stufe des Cloud-Produktsupports für ihre Kunden, das Vorhandensein eines Microsoft-Supportplans, das Erreichen einer Umsatzschwelle und das Vorhandensein der organisatorischen Infrastruktur für die Verwaltung der Kundenabrechnung und -bereitstellung. Aus diesem Grund sind CSP Direct Bill-fähige Microsoft-Partner in Europa sehr selten.

Vorteile von CSP Direct Bill im Vergleich zu CSP indirekt

  • Eine direktere und persönlichere Beziehung zum Partner: Der Kunde kann direkt mit dem Partner kommunizieren, der Microsoft-Produkte und -Dienste kauft und weiterverkauft, ohne einen Drittanbieter einzuschalten. Dies kann zu individuelleren Lösungen, schnelleren Reaktionszeiten und einer besseren Abstimmung der Ziele und Erwartungen führen.
  • Mehr Kontrolle und Flexibilität bei Abrechnung und Bereitstellung: Der Kunde kann direkt vom Partner Rechnungen erhalten und Abonnements verwalten, ohne sich auf die Plattform oder Prozesse des Distributors verlassen zu müssen. Dies kann dem Kunden mehr Transparenz und Autonomie über seine Cloud-Ausgaben und -Nutzung geben.

 

CSP New Commerce Experience (NCE): Ersetzt den alten CSP

Microsoft hat Anfang 2022 die New Commerce Experience (NCE) eingeführt, die mehrere Änderungen am CSP-Programm für Unternehmen mit sich bringt. NCE soll das frühere CSP (Legacy) im Jahr 2024 ablösen. Die wichtigste Änderung betrifft die Preisgarantie, die nun von der Dauer des CSP-Abonnements abhängt. Anpassungen während der Laufzeit des Abonnements sind mit NCE wesentlich schwieriger.

Microsoft hat NCE Ende 2023 auch auf Bildungseinrichtungen (Education) und gemeinnützige Organisationen (Charity) ausgeweitet.

 

Microsoft CSP vs. EA

Wenn es um die Wahl eines Lizenzierungsmodells für die Microsoft-Produkte und -Dienste Ihres Unternehmens geht, sind zwei beliebte Optionen das Microsoft Cloud Solution Provider (CSP)-Programm und das Enterprise Agreement (EA). Jedes Modell bietet eine Reihe von Vorteilen und Überlegungen, die Sie kennen sollten, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Microsoft CSP

Das Cloud Solution Provider (CSP)-Programm richtet sich an Kunden jeder Größe, die Microsoft Online-Dienste auf einer hochflexiblen Transaktionsbasis erwerben möchten. Es gibt keine Mindestanforderungen für Online-Dienste-Abonnements und eine verbrauchsabhängige Abrechnung für Azure-Dienste ohne Verpflichtung. CSP ist das perfekte Programm für kurzfristige Projekte, kleine und mittelständische Unternehmen oder Kunden, die flexibel auf Microsoft Online-Dienste umsteigen wollen.

Zusätzlich zu den Online-Diensten können Sie über das CSP-Programm auch On-Premises-Software als unbefristete Lizenzen oder Abonnements erwerben.

Das Microsoft CSP-Programm bietet Unternehmen im Vergleich zum EA eine größere Flexibilität. Mit CSP haben Sie die Möglichkeit, Ihre Lizenzen auf monatlicher Basis anzupassen, so dass Sie bei Bedarf problemlos Lizenzen hinzufügen oder entfernen können. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie nur für das bezahlen, was Sie tatsächlich nutzen, was es zu einer kostengünstigen Lösung macht.

Vorteile des CSP-Programms

  • Flexibilität bei der Lizenzierung: Das CSP-Programm arbeitet mit einem monatlichen Abrechnungszyklus, so dass Unternehmen ihre Lizenzmengen bei Bedarf einfach anpassen können. Dies bietet die Flexibilität, die Anzahl der Lizenzen je nach Geschäftsanforderungen zu erhöhen oder zu verringern.
  • Zusätzlicher Support und Dienstleistungen: Im Rahmen des CSP-Programms haben Unternehmen Zugang zu speziellem Support und zusätzlichen Dienstleistungen durch ihren CSP-Partner. Dies gewährleistet ein hohes Maß an Unterstützung und Fachwissen bei der Verwaltung von Microsoft-Produkten und -Diensten.
  • Bequeme Abrechnung: Das CSP-Programm bietet eine konsolidierte Abrechnung, d. h. eine zentrale Stelle für die Rechnungsstellung und den Support für alle Microsoft-Cloud-Dienste und Softwarelizenzen. Dies vereinfacht den Abrechnungsprozess und rationalisiert die Finanzverwaltung.

 

Enterprise Agreement (EA)

Das Enterprise Agreement hingegen ist ein eher traditionelles Lizenzierungsmodell mit einer Mindestlaufzeit von drei Jahren. Dieses Modell wird häufig für mittlere bis große Unternehmen mit stabilen Lizenzanforderungen und einem vorhersehbaren IT-Budget empfohlen. Es ist für Organisationen erhältlich, die Microsoft-Lizenzen für 500 und mehr Benutzer erwerben.

Einer der Hauptvorteile des EA sind die gestaffelten Mengenrabatte, die er bietet. Je größer Ihre Organisation ist, desto höher ist der Rabatt, den Sie auf Ihre Microsoft-Lizenzen erhalten können. Außerdem sind diese Rabatte verhandelbar. Dies kann für Organisationen mit einer großen Anzahl von Benutzern zu erheblichen Kosteneinsparungen führen.

Vorteile des EA

  • Feste Preisstruktur: Der EA bietet eine feste Preisstruktur für eine Mindestlaufzeit von drei Jahren und damit Stabilität und vorhersehbare Kosten für Unternehmen mit stabilem Lizenzbedarf. Außerdem sind Mengenrabatte möglich, die sich nach der Anzahl der Lizenzen richten.
  • Lizenzverwaltung: Der EA bietet Unternehmen ein zentralisiertes Lizenzmanagement, das die Verfolgung und Kontrolle der Softwarenutzung im gesamten Unternehmen erleichtert. Dies ermöglicht eine effiziente Lizenzvergabe und Compliance.
  • Funktionen auf Unternehmensebene: Der EA wurde speziell für größere Organisationen entwickelt und bietet Funktionen auf Unternehmensebene, wie z. B. Software Assurance-Vorteile und Bereitstellungsplanungsdienste. Diese zusätzlichen Funktionen sind auf die besonderen Anforderungen großer Unternehmen zugeschnitten.

 

 Microsoft EA Microsoft CSP
Vertragslaufzeit Drei Jahre Monat für Monat
Preisstruktur Festpreis mit gestaffelten Mengenrabatten Flexible Preisgestaltung auf Basis der monatlichen Nutzung Flexible pricing based on monthly usage
Lizenzierungsflexibilität Anpassungen erfordern True-up-Prozess Lizenzanpassungen nach Bedarf
Support und Services Umfasst Support und Services von Microsoft Zusätzlicher Support und Services durch CSP-Partner

 

Die Wahl des richtigen Modells

Bei der Entscheidung zwischen dem Microsoft CSP-Programm und dem Enterprise Agreement ist es wichtig, die spezifischen Anforderungen und Präferenzen Ihres Unternehmens zu berücksichtigen. Wenn Sie Wert auf Flexibilität und die Möglichkeit legen, Lizenzen auf monatlicher Basis anzupassen, ist das CSP-Programm möglicherweise die bessere Wahl. Wenn Ihr Unternehmen hingegen stabile Lizenzanforderungen hat und von gestaffelten Mengenrabatten profitieren kann, ist das EA-Programm möglicherweise besser geeignet.

Letztendlich sollte die Entscheidung auf einer sorgfältigen Abwägung der Nutzungsmuster, des Budgets und der langfristigen Ziele Ihres Unternehmens beruhen. Die Beratung durch einen vertrauenswürdigen Microsoft CSP-Partner kann ebenfalls wertvolle Einblicke und Hilfestellung bei der Auswahl des richtigen Lizenzierungsmodells bieten.

 

Umstellung von EA auf CSP

Wenn Ihr Unternehmen derzeit ein Enterprise Agreement (EA) nutzt und eine Umstellung auf das CSP-Programm in Erwägung zieht, ist es wichtig, den Prozess zu verstehen. Die Umstellung auf CSP ermöglicht mehr Flexibilität und ein Pay-as-you-go-Modell. Bevor Sie die Umstellung vornehmen, sollten Sie Ihren aktuellen Lizenzierungsbedarf ermitteln und sich mit einem Microsoft CSP-Partner beraten. Er kann Sie durch den Migrationsprozess führen und einen reibungslosen Übergang vom EA- zum CSP-Programm gewährleisten.

Die Suche nach dem richtigen Microsoft CSP-Partner kann Ihnen dabei helfen, diese Einschränkungen zu umgehen und die Vorteile des CSP-Programms zu maximieren. Das Fachwissen und die Unterstützung eines vertrauenswürdigen Partners können einen reibungslosen Übergang und eine effiziente Verwaltung Ihrer Lizenzen und Abonnements gewährleisten.

Denken Sie daran, alle Faktoren und Einschränkungen des CSP-Programms zu berücksichtigen, um festzustellen, ob es den Anforderungen und Zielen Ihres Unternehmens entspricht.

 

Den richtigen Microsoft CSP-Partner finden

Wenn es darum geht, die Vorteile des Microsoft CSP-Programms zu nutzen, ist die Wahl des richtigen Partners entscheidend für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, benötigen Sie einen Partner, der Ihre Geschäftsanforderungen erfüllt und über das nötige Fachwissen über Cloud-Dienste und Microsoft-Produkte verfügt. Im Folgenden finden Sie einige Schlüsselfaktoren, die Sie bei der Auswahl des richtigen CSP-Partners berücksichtigen sollten:

  • Umfang des Supports: Achten Sie auf einen Partner, der einen ausgezeichneten Kundensupport bietet und bei allen Fragen und Problemen, die während Ihres Engagements auftreten können, schnell zur Stelle ist. Ein reaktionsschnelles und sachkundiges Support-Team kann Ihre Erfahrungen mit dem CSP-Programm erheblich verbessern.
  • Managed Services-Fähigkeiten: Achten Sie darauf, ob der Partner verwaltete Dienste anbietet, die zur Optimierung Ihrer Cloud-Infrastruktur und zur Gewährleistung eines reibungslosen Betriebs beitragen können. Diese Dienste können von der Überwachung und Wartung bis hin zur proaktiven Problemlösung reichen, wodurch Ihre internen Ressourcen entlastet werden.
  • Branchenerfahrung: Beurteilen Sie die Erfahrung des Partners in Ihrer spezifischen Branche. Ein Partner mit Fachwissen in Ihrer Branche kann Ihre einzigartigen Herausforderungen und Anforderungen besser verstehen und maßgeschneiderte Lösungen anbieten, die Ihrem Unternehmen einen Mehrwert bringen.
  • Kosten der Beratung: Verschiedene Partner verlangen unterschiedliche Gebühren für ihre Software-Beratung. Diese können sich auf erhebliche Kosten belaufen und sind schwer vorhersehbar. Daher ist es ratsam, sich für einen Partner zu entscheiden, der kostenlose Microsoft-Beratungsdienste anbietet.
  • CSP-Einkaufsportal: Einige Partner, wie z.B. SCHNEIDER IT MANAGEMENT, verfügen über automatische Web-Portale, in denen Kunden per Knopfdruck zusätzliche Microsoft CSP-Lizenzen erwerben können. Das spart Zeit und sorgt für eine hohe Benutzerfreundlichkeit.
  • Unterschiedliche Microsoft-Lizenzierungsprogramme: Partner, die mehrere oder alle Microsoft-Lizenzprogramme anbieten, sind bei der Beratung zum Microsoft CSP möglicherweise weniger voreingenommen. Sie haben Ihr bestes Interesse im Sinn und werden Ihnen die beste Lizenzierungsoption für Ihren speziellen Geschäftsfall empfehlen.

Indem Sie verschiedene Microsoft CSP-Partner untersuchen und vergleichen, können Sie die ideale Lösung für Ihr Unternehmen finden. Nehmen Sie sich die Zeit, Angebote anzufordern, Beratungstermine zu vereinbaren und die Erfolgsbilanz des Partners bei ähnlichen Unternehmen zu bewerten. Mit der Wahl des richtigen Microsoft CSP-Partners legen Sie den Grundstein für eine erfolgreiche und vorteilhafte Beziehung im Rahmen des CSP-Programms.

 

Verfügbare Produkte im CSP

Das CSP-Programm bietet Zugang zu einer umfassenden Suite von Microsoft-Lösungen, die auf die spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens zugeschnitten sind. Zu den wichtigsten verfügbaren Produkten gehören:

  • Microsoft Dynamics 365: Eine robuste Plattform für Customer Relationship Management (CRM) und Enterprise Resource Planning (ERP), die es Ihrem Unternehmen ermöglicht, die Kundenbindung zu optimieren und Abläufe zu rationalisieren.
  • Microsoft 365 (früher Office 365): Eine Suite von Produktivitätstools, darunter Word, Excel, PowerPoint und Kollaborationsdienste wie Teams und SharePoint, die die Kommunikation und Produktivität in Ihrem Unternehmen verbessern.
  • Microsoft Azure: Eine führende Cloud-Computing-Plattform, die eine breite Palette von Diensten anbietet, darunter virtuelle Maschinen, Datenbanken, künstliche Intelligenz und Analysetools, die Ihr Unternehmen in die Lage versetzen, in der Cloud zu innovieren und zu skalieren.
  • Microsoft Enterprise Mobility + Security (EMS): Eine umfassende Lösung, die die Sicherheit und Verwaltung von mobilen Geräten, Anwendungen und Daten in Ihrem Unternehmen verbessert.
  • Microsoft Windows 10 Enterprise: Ein fortschrittliches Betriebssystem, das die Sicherheits- und Produktivitätsanforderungen von Großunternehmen erfüllt.

Diese Produkte decken ein breites Spektrum an geschäftskritischen Anwendungen und Diensten ab und stellen sicher, dass Ihr Unternehmen durch das CSP-Programm den Technologie-Stack von Microsoft vollständig nutzen kann.

 

SCHNEIDER IT MANAGEMENT Software Licensing Experts for Microsoft, Adobe, Oracle & co

Vorteile der Wahl von SCHNEIDER IT MANAGEMENT als CSP-Partner

Wir von SCHNEIDER IT MANAGEMENT sind ein CSP Direct Bill Partner, der seit mehr als 11 Jahren Microsoft Cloud-Lösungen und -Dienste für Kunden bereitstellt. Als Microsoft Gold Partner verfügen wir über ein Team von zertifizierten und erfahrenen Cloud-Experten, die Sie bei der Lizenzierung, dem Einsatz und dem Support von Microsoft-Produkten und -Diensten unterstützen können. Wir können Ihnen alle CSP-Programmtypen zur Verfügung stellen und bieten Ihnen eine kostenlose fachkundige Lizenzierungsberatung. So finden Sie heraus, welches Lizenzierungsprogramm das richtige für Sie ist und wir optimieren die Microsoft-Lizenzierung Ihres Unternehmens für Sie.

Wenn Sie uns als Ihren CSP-Partner wählen, profitieren Sie von:

  • Wettbewerbsfähige Preise und flexible Zahlungsmöglichkeiten: Wir bieten attraktive Rabatte und Anreize für Microsoft Cloud-Produkte und -Services. Außerdem können Sie wählen, ob Sie monatlich oder jährlich zahlen möchten, je nach Ihrem Budget und Cashflow.
  • Individueller und proaktiver Kundenservice: Wir verfügen über ein erfahrenes Team von Microsoft-Experten, das Sie regelmäßig mit Lizenz-Updates, Berichten und Empfehlungen versorgt, um sicherzustellen, dass Ihre Cloud-Umgebung reibungslos und effizient läuft. Wir stellen sicher, dass Sie konform bleiben und die besten Konditionen für Ihre Microsoft-Lizenzierung im CSP haben.
  • Kostenlose Expertenberatung: Testen Sie uns und buchen Sie eine kostenlose Lizenzierungsberatung für Ihr Unternehmen und sehen Sie, was SCHNEIDER IT MANAGEMENT für Sie tun kann.
  • CSP-Einkaufsportal: Mit dem automatischen CSP-Web-Portal von SCHNEIDER IT MANAGEMENT können Sie zusätzliche Microsoft CSP-Lizenzen einfach per Knopfdruck erwerben. Das spart Zeit und sorgt für eine hohe Benutzerfreundlichkeit.
  • Microsoft-Partner seit über einem Jahrzehnt: Wir haben eine hervorragende Beziehung zu Microsoft und verfügen über Erfahrung mit allen Microsoft-Lizenzprogrammen. Wir sind der erste Licensing Solution Provider (LSP) in Luxemburg und haben Erfahrung mit den komplexesten, länderübergreifenden Verträgen von Unternehmen aus allen Branchen. Wir sind Microsoft Partner für Unternehmen in ganz Europa, die sicher stellen wollen, die beste Beratung mit den besten Microsoft Lizenzbedinungen zu erhalten.

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, Ihr Unternehmen mit den Möglichkeiten der Cloud zu verändern. Kontaktieren Sie uns noch heute und starten Sie mit Microsoft CSP!

SCHNEIDER IT MANAGEMENT Software Licensing Experts for Microsoft, Adobe, Oracle & co
SCHNEIDER IT MANAGEMENT is certified Microsoft Solutions Partner

Erhalten Sie Kostenlose Beratung zu Microsoft CSP für Ihr Unternehmen.

Kontaktieren Sie SCHNEIDER IT MANAGEMENT für kostenlose Lizenzberatung zu Microsoft CSP – Ihr Nr. 1 Microsoft Partner.

Ja, ich möchte eine kostenlose Microsoft CSP-Lizenzierungsberatung durch Experten

Hier sind meine Informationen

 

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Microsoft CSP-Programm und das Enterprise Agreement (EA) unterschiedliche Lizenzierungsmodelle für Unternehmen bieten, die es zu berücksichtigen gilt. Das CSP-Programm bietet Flexibilität, zusätzlichen Support und einen monatlichen Abrechnungszyklus, wodurch es sich ideal für Unternehmen mit unterschiedlichen Lizenzanforderungen eignet. Das EA hingegen bietet eine feste Preisstruktur und eignet sich besser für Unternehmen mit stabilem Lizenzbedarf.

Bei der Wahl des richtigen Lizenzierungsmodells für Ihr Unternehmen ist es wichtig, Faktoren wie die Flexibilität der Lizenzierung, die Supportleistungen und die Preisstruktur zu berücksichtigen. Berücksichtigen Sie die Anforderungen und Ziele Ihres Unternehmens, um das am besten geeignete Lizenzierungsmodell zu finden. Die Beratung durch einen Microsoft CSP-Partner kann Ihnen dabei helfen, sich durch die Optionen zu navigieren und die für Ihr Unternehmen am besten geeignete Lösung zu finden.

Wenn Sie die Vorteile und Überlegungen sowohl des Microsoft CSP-Programms als auch des EA sorgfältig abwägen, können Sie eine fundierte Entscheidung für die Lizenzverwaltung Ihres Unternehmens treffen. Wählen Sie das Lizenzierungsmodell, das Ihren geschäftlichen Anforderungen entspricht und Ihr Wachstum und Ihren Erfolg unterstützen kann.

Wenn Sie Hilfe bei Ihrer Microsoft-Lizenzierung benötigen, unterstützt SCHNEIDER IT MANAGEMENT Sie bei der digitalen Transformation Ihres Unternehmens durch das Microsoft CSP-Programm. Sprechen Sie uns an, um eine kostenlose Lizenzierungsberatung zum Microsoft CSP zu erhalten.

 

Microsoft Cloud Solution Provider (CSP) FAQ

Was ist das Microsoft Cloud Solution Provider (CSP)-Programm?

Das CSP-Programm ist eine von Microsoft eingeführte Lizenzvereinbarung, die es Kunden ermöglicht, Microsoft Cloud Services und Softwarelizenzen direkt von Microsoft-Partnern zu beziehen.

Was sind die Vorteile des Microsoft CSP-Programms?

Das CSP-Programm bietet eine engere Kundenbindung, höhere Gewinne, die Möglichkeit, mit maßgeschneiderten Lösungen einen Mehrwert zu schaffen, und die Möglichkeit, verwaltete Dienste anzubieten, um die Nachfrage der Kunden zu erfüllen.

Was ist der Unterschied zwischen einem direkten und einem indirekten CSP?

Beim indirekten Modell arbeiten die Partner mit einem offiziellen indirekten Microsoft-Anbieter zusammen, der sie beim Kundensupport und bei der Rechnungsstellung unterstützt. Beim direkten Abrechnungsmodell erwerben die Partner Produkte und Abonnements direkt von Microsoft und verkaufen sie an ihre Kunden.

Was ist der Unterschied zwischen dem Microsoft CSP-Programm und dem Enterprise Agreement (EA)?

Das CSP-Programm bietet mehr Flexibilität mit monatlicher Abrechnung und zusätzlichem Support durch den CSP-Partner, während das EA eine feste Preisstruktur und größere Mengenrabatte auf der Grundlage einer mindestens dreijährigen Verpflichtung bietet.

Was sind die Nachteile des Microsoft CSP-Programms?

Nicht alle Microsoft-Produkte und -Dienste sind über das CSP-Programm erhältlich, und es kann Unterschiede bei den Lizenzbedingungen im Vergleich zu anderen Kanälen wie dem EA geben. Darüber hinaus bietet das CSP-Programm für größere Unternehmen möglicherweise nicht die gleichen Rabatte wie der EA.

Wie kann ich den richtigen Microsoft CSP-Partner für mein Unternehmen finden?

Suchen Sie nach einem Partner, der Ihren Geschäftsanforderungen entspricht, über Fachwissen in Bezug auf die von Ihnen benötigten Cloud-Dienste und Microsoft-Produkte verfügt und zusätzliche Mehrwertdienste und Support anbieten kann.

Können Sie mir Schritt für Schritt erklären, wie das CSP-Programm funktioniert?

Der erste Schritt ist die Unterzeichnung des Microsoft-Kundenvertrags (MCA), der eine Lizenzierungsbeziehung zwischen Ihrem Unternehmen und Microsoft herstellt. Anschließend können Sie je nach Ihrem Budget und Ihren Anforderungen zwischen monatlichen, jährlichen oder dreijährigen Abonnementoptionen wählen. Wenn Sie derzeit einen EA verwenden, wenden Sie sich an einen Microsoft CSP-Partner, um eine Anleitung für die Migration zum CSP-Programm zu erhalten.

Ist das Microsoft Customer Agreement (MCA) eine Voraussetzung für das CSP-Programm?

Ja, das MCA ist für das CSP-Programm erforderlich. Dabei handelt es sich um den Lizenzvertrag zwischen Microsoft und dem Endkunden, in dem die Bedingungen des Lizenzvertrags festgelegt sind und der als Grundlage für das CSP-Programm dient.

Welche Abonnementoptionen sind im Rahmen des CSP-Programms verfügbar?

Sie können zwischen Monats-, Jahres- oder 3-Jahres-Abonnements wählen. Jede Option bietet unterschiedliche Abrechnungs- und Verpflichtungsbedingungen, so dass Sie die richtige Option wählen können.

Wie kann ich von einem Enterprise Agreement (EA) auf das CSP-Programm umsteigen?

Bevor Sie den Übergang vollziehen, sollten Sie Ihren aktuellen Lizenzierungsbedarf ermitteln und sich mit einem Microsoft CSP-Partner beraten. Er kann Sie durch den Migrationsprozess führen und einen reibungslosen Übergang vom EA- zum CSP-Programm gewährleisten.

Was kann über das Microsoft CSP-Programm verkauft werden?

Im Rahmen des CSP-Programms können Partner Microsoft Cloud-Dienste, einschließlich Microsoft 365 und Microsoft Azure, sowie eine Teilmenge von Server- und Desktop-Lizenzen verkaufen. Die verfügbaren Angebote können sich ändern, daher ist es wichtig, sich über die aktuellen Angebote im Partner Center Pricing Workspace auf dem Laufenden zu halten.

Was ist das Microsoft Enterprise Agreement (EA)?

Das EA ist ein traditionelles Lizenzierungsmodell, das für Unternehmen mit 500 oder mehr Arbeitsplätzen konzipiert ist. Es ermöglicht Unternehmen, Softwarelizenzen und Cloud-Dienste für einen Zeitraum von mindestens drei Jahren zu erwerben.

Wie funktioniert das Microsoft EA?

Der EA funktioniert auf Basis eines Dreijahresvertrags mit gestaffelten Mengenrabatten, die sich nach der Größe des Unternehmens richten. Unternehmen können ihre Lizenzen und Dienste während der Vertragslaufzeit durch einen so genannten “True-up”-Prozess anpassen. Eine Verkleinerung kann eine Herausforderung darstellen, da der Wert des Defizits nicht zurückerstattet werden kann, wenn der Verbrauch am Ende des ersten Jahres nicht gedeckt ist.

Was ist der Unterschied zwischen dem Microsoft CSP-Programm und dem EA?

Das CSP-Programm bietet mehr Flexibilität, zusätzlichen Support und einen monatlichen Abrechnungszyklus. Das EA-Programm bietet eine feste Preisstruktur und eignet sich gut für Unternehmen mit stabilen Lizenzanforderungen. Berücksichtigen Sie die Flexibilität der Lizenzierung, den Support und die Preisstruktur, um die beste Lösung für Ihr Unternehmen zu finden.

SCHNEIDER IT MANAGEMENT Software Licensing Experts for Microsoft, Adobe, Oracle & co
SCHNEIDER IT MANAGEMENT is certified Microsoft Solutions Partner

Erhalten Sie Kostenlose Beratung zu Microsoft CSP für Ihr Unternehmen.

Kontaktieren Sie SCHNEIDER IT MANAGEMENT für kostenlose Lizenzberatung zu Microsoft CSP – Ihr Nr. 1 Microsoft Partner.

Ja, ich möchte eine kostenlose Microsoft CSP-Lizenzierungsberatung durch Experten

Hier sind meine Informationen

LIZENZ-BERATUNG

Jetzt Kostenlose Lizenzberatung von Experten sichern.

Single-Post-CTA-2