Microsoft Universal Print 10K-Add-on-Paket verfügbar

Ab dem 1. September 2021 ist ein Add-on-Paket für 10.000 Druckaufträge für Microsoft Universal Print verfügbar.

Universal Print ist ein abonnementbasierter Microsoft 365-Dienst zur Zentralisierung der Druckverwaltung. Er ist vollständig in Azure Active Directory integriert und kann auch mit nicht-kompatiblen Druckern über die Universal Print Connector-Software bereitgestellt werden. Wenn er mit Universal Print-kompatiblen Druckern eingesetzt wird, ist keine lokale Infrastruktur erforderlich. Für Unternehmen, die sich für Microsoft 365 entschieden haben, ersetzt es die Windows Server-Druckserverfunktionalität.

Weitere Informationen zu Microsoft Universal Print und dessen Lizenzierung finden Sie in diesem umfassenden Artikel: https://www.schneider.im/de/microsoft-universal-print/.

Dokumente zu Microsoft Universal Print finden Sie unter: https://docs.microsoft.com/de-de/universal-print/.

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen und um ein Angebot anzufordern.

Microsoft Universal Print

Seit dem 1. März 2021 ist Microsoft Universal Print innerhalb ausgewählter Microsoft 365-Suiten und als eigenständiges Abonnement verfügbar. Zusätzliches Druckvolumen kann mit Add-ons hinzugefügt werden.

Universal Print ist ein abonnementbasierter Dienst von Microsoft 365, mit dem Unternehmen die Druckverwaltung über das Universal Print-Portal zentralisieren können. Für Organisationen, die sich für Microsoft 365 entschieden haben, ersetzt er die Windows Server Druckserver-Funktionalität. Er ermöglicht es IT-Abteilungen, die Drucker ihrer Organisation so zu konfigurieren, dass Mitarbeiter nahtlos von jedem Gerät aus drucken können, und erlaubt Organisationen, die Druckkosten zu senken und gleichzeitig ihre Geschäftsanforderungen zu unterstützen.

Liste der Abonnements, die Universal Print enthalten:

  • Microsoft 365 Enterprise F3, E3, E5
  • Microsoft 365 Education A3, A5
  • Windows 10 Enterprise E3, E5
  • Windows 10 Education A3, A5
  • Microsoft 365 Business Premium
  • Universal Print Standalone-Abonnement

Für Kunden ohne ein Abonnement, das Universal Print beinhaltet, kann der Dienst als Standalone-Abonnement lizenziert werden. Das Standalone-Abonnement erfordert Azure Active Directory (AAD), welches jedoch nicht enthalten ist.

Universal Print wird mit einem Pool von Druckaufträgen geliefert, die für alle Benutzer mit einer Lizenz verfügbar sind. Jede Universal Print-Lizenz umfasst 5 Druckaufträge pro Monat, die gepoolt werden. So stehen beispielsweise bei einem Abonnement mit 1000 lizenzierten Benutzern 5000 Druckaufträge pro Monat für alle Benutzer zur Verfügung. Ungenutzte Druckaufträge verfallen am Ende eines jeden Monats.

Zusätzliches Druckvolumen

Kunden können ihrem Standard-Pool an Druckaufträgen höheres Volumen durch Add-on-Pakete (jeweils 500 Druckaufträge) hinzufügen.

Weitere Informationen zur Lizenzierung von Universal Print finden Sie unter: https://docs.microsoft.com/de-de/universal-print/fundamentals/universal-print-license.

Für eine Ankündigung des Produkts besuchen Sie bitte: https://techcommunity.microsoft.com/t5/windows-it-pro-blog/universal-print-is-ready-for-business/ba-p/2176778.

Für eine FAQ zu Universal Print besuchen Sie bitte: https://docs.microsoft.com/de-de/universal-print/fundamentals/universal-print-faqs.