Broadcom verkauft seine End-User Computing Division (EUC) an KKR

Am 26. Februar 2024 gab Broadcom bekannt, dass die globale Investmentfirma KKR eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme der End-User Computing Division (EUC) von Broadcom getroffen hat.

 

 

Am 22. November 2023 schloss Broadcom seine Übernahme von VMware ab. Im Rahmen der Übernahme hat Broadcom den Bereich End-User Computing (EUC) (einschließlich Workspace ONE und Horizon) als unabhängigen Geschäftsbereich unter Broadcom organisiert und bereits die Absicht bekundet, EUC an eine externe Partei zu verkaufen.

Der genaue Zeitplan für den Abschluss der Transaktion wird in den kommenden Wochen bekannt gegeben, aber es gibt einige Punkte, die hervorzuheben sind:

  • EUC wird als eigenständiges Unternehmen agieren und sich weiterhin dafür einsetzen, seinen Kunden erstklassige Produkte und Dienstleistungen anzubieten.
  • KKR wird EUC mit langfristigen Investitionen unterstützen, die den Kundenerfolg und die Unterstützung von Partnern verbessern.

 

Was sind die Gründe für den Verkauf der End-User Computing Division (EUC) von Broadcom an KKR?

Die Übernahme markiert einen strategischen Wechsel für die EUC-Division von VMware und bietet ihr einen Neuanfang und eine erneute Konzentration auf Innovation und Wachstum. Mit der Unterstützung von KKR ist der Geschäftsbereich in der Lage, neue Möglichkeiten zu erkunden und sein Angebot in der sich schnell entwickelnden Landschaft der Endbenutzer-Computing-Lösungen zu verbessern.

Die Entscheidung von Broadcom, seine EUC-Sparte zu veräußern, steht im Einklang mit den allgemeinen strategischen Zielen des Unternehmens und ermöglicht es ihm, sein Portfolio zu straffen und sich auf seine Kernbereiche zu konzentrieren. Die Investition von KKR unterstreicht das Potenzial, das KKR im EUC-Geschäft von VMware sieht und erkennt dessen Wert und Wachstumsaussichten auf dem Markt.

Dieser Übergang bringt spannende Möglichkeiten für VMwares EUC-Sparte mit sich. Durch den Betrieb als eigenständige Einheit gewinnt sie an Flexibilität und Autonomie, um neue Partnerschaften einzugehen, Spitzentechnologien zu entwickeln und die sich wandelnden Anforderungen ihrer Kunden besser zu erfüllen.

Für Kunden und Partner der EUC-Lösungen von VMware bedeutet diese Übernahme Kontinuität und die Verpflichtung, erstklassige Produkte und Dienstleistungen zu liefern. Mit der Unterstützung von KKR ist der Geschäftsbereich gut positioniert, um Innovationen voranzutreiben, die Produktentwicklung zu beschleunigen und weiterhin außergewöhnliche Benutzererfahrungen im digitalen Arbeitsumfeld zu bieten.

 

Welche Produkte sind betroffen?

Die Übernahme wirkt sich in erster Linie auf die Produkte und Dienstleistungen des VMware-Geschäftsbereichs End-User Computing (EUC) aus. Dazu gehören Lösungen wie VMware Horizon, Workspace ONE und verwandte Angebote, die sich auf den digitalen Arbeitsraum und das End-User Computing konzentrieren.

 

Wie wirkt sich dies auf meine bestehenden Lizenzen aus?

Bestehende Lizenzen und Support-Vereinbarungen für die EUC-Produkte von VMware bleiben gültig und werden von der Übernahme nicht berührt. Kunden können weiterhin Support und Wartung für ihre aktuellen Implementierungen sowie Zugang zu zukünftigen Updates und Erweiterungen erwarten.

 

Wird es Änderungen an der Produkt-Roadmap oder am Support geben?

Auch wenn sich die Details der Produkt-Roadmap und der Support-Richtlinien im Laufe der Zeit ändern können, ist VMware bestrebt, die Unterbrechungen für seine Kunden und Partner so gering wie möglich zu halten. Alle Aktualisierungen oder Änderungen werden transparent kommuniziert, und es werden Anstrengungen unternommen, um die Kundenzufriedenheit und die Produktqualität in den Vordergrund zu stellen.

 

Welche Vorteile können die Kunden von dieser Übernahme erwarten?

Die Kunden können sich auf kontinuierliche Innovation, ein verbessertes Produktangebot und engagierten Support durch die EUC-Abteilung von VMware unter der Führung von KKR freuen. Die Übernahme eröffnet neue Möglichkeiten für Investitionen, Partnerschaften und Wachstum, von denen die Kunden letztendlich durch die Bereitstellung von innovativen Lösungen und außergewöhnlichen Benutzererfahrungen profitieren.

 

Wie wird sich dies auf laufende Partnerschaften und Kooperationen auswirken?

VMware bleibt seinen Partnerschaften und Kooperationen innerhalb des EUC-Ökosystems verpflichtet. Es wird erwartet, dass die Übernahme durch KKR die Position von VMware auf dem Markt stärkt, die Beziehungen zu den Partnern vertieft und die Zusammenarbeit zur Erfüllung der sich entwickelnden Kundenbedürfnisse fördert.

Insgesamt markiert die Übernahme einen entscheidenden Moment für die EUC-Abteilung von VMware und signalisiert ein neues Kapitel voller Möglichkeiten für Wachstum, Expansion und anhaltenden Erfolg im dynamischen Bereich des End-User-Computing. Die Zukunft des Geschäftsbereichs unter der Führung von KKR wird von spannenden Entwicklungen und verbesserten Angeboten geprägt sein, die auf die sich wandelnden Bedürfnisse der modernen Mitarbeiter zugeschnitten sind.

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie auf dem VMware EUC-Blog hier: https://blogs.vmware.com/euc/2024/02/broadcoms-euc-division-embraces-its-future-as-a-standalone-business.html.

Außerdem finden Sie die Pressemitteilung von KKR zur Übernahme hier: https://media.kkr.com/news-details/?news_id=48701629-ae4d-4d88-b1a9-90a438c6bf6c.

Unsere Herstellerseite von VMware finden Sie unter: https://www.schneider.im/de/software/vmware/.

Bitte kontaktieren Sie uns eine kostenlose Expertenberatung zu Ihren spezifischen VMware- und Broadcom-Anforderungen und fordern Sie noch heute ein Angebot an.

Artikel teilen

LIZENZ-BERATUNG

Jetzt Kostenlose Lizenzberatung von Experten sichern.

Single-Post-CTA-2