News

Microsoft Copilot for Microsoft 365

Copilot for Microsoft 365 ist für Unternehmenskunden erschienen! Erfahren Sie, wie Sie Microsofts neueste KI in all Ihren Microsoft 365 Apps wie Excel, Word, Outlook, Teams und mehr nutzen können!

Kategorie auswählen

Microsofts neue Definition von “External Users”

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2024 wird Microsoft eine neue Definition des Begriffs “External Users” für Kunden einführen, die an oder nach diesem Datum ein Enrollment oder einen Vertrag unterzeichnen.   Was ist mit “External Users” gemeint? Im Zusammenhang mit Microsoft-Vereinbarungen bezieht sich der Begriff “External Users“, zu Deutsch “Externe

Mehr lesen »

Microsoft vereinfacht die Zustellung und Präsentation von Rechnungen für Volumenlizenzen (VL)

Bis Ende Februar 2024 wird Microsoft die Rechnungsstellung und -präsentation für Volumenlizenzkunden (VL), die ihre Rechnungen direkt von Microsoft erhalten, umgestalten.   Zu den Änderungen bei der Rechnungsstellung und -zustellung gehören die folgenden: Die E-Mail-Adresse für die Rechnungszustellung wird von msftinv@microsoft.com auf microsoft-noreply@microsoft.com geändert. Bitte fügen Sie die neue Rechnungszustellungs-E-Mail-Adresse

Mehr lesen »

Microsoft Azure Preiserhöhungen in Europa [2023]

Mit Wirkung zum 1. April 2023 werden die Preise für Azure-Dienste in Euro um 11 Prozent erhöht, um eine stärkere Angleichung an die Azure-Preise in US-Dollar zu erreichen. Auch nach dieser Anpassung werden Kunden, die in Euro einkaufen, weiterhin sehr wettbewerbsfähige Azure-Angebote vorfinden. Microsoft überprüft regelmäßig seine Preise für Produkte

Mehr lesen »

Microsoft Cloud Preiserhöhungen in Europa [2023]

Mit Wirkung zum 1. April 2023 beginnt Microsoft mit der globalen Angleichung der Preisgestaltung von Microsoft Cloud-Produkten. Das Ziel ist eine einheitliche Preisgestaltung, die den Wechselkurs der lokalen Währung zum US-Dollar (USD) widerspiegelt. Wie werden sich die Preise ändern? Die Preise für Microsoft Cloud-Produkte werden in den folgenden Währungen angepasst:

Mehr lesen »

Microsoft Office 365 ProPlus Device Add-on Lizenz angekündigt

Microsoft hat angekündigt, dass eine Microsoft Office 365 ProPlus Device Add-on Lizenz für Enterprise Agreement (EA) und Enterprise Subscription Agreement (EAS) Kunden im Sommer 2020 verfügbar sein wird. Dadurch wird es möglich sein, einem Gerät eine Microsoft Office 365 ProPlus-Lizenz zuzuweisen, sodass mehrere Benutzer Office 365 ProPlus auf diesem Gerät

Mehr lesen »

Microsoft Dynamics 365 Customer Service Insights verfügbar

Microsoft gab die Verfügbarkeit von Microsoft Dynamics 365 Customer Service Insights mit Wirkung zum 1. Mai 2019 bekannt. Microsoft Dynamics 365 Customer Service Insights verwendet künstliche Intelligenz, um Ihre Fälle automatisch in Topics unter Verwendung des natürlichen Sprachverständnisses zu gruppieren. Topics ermöglichen es Ihnen, aktuelle und aufkommende Trends zu entdecken

Mehr lesen »

Microsoft Identity and Threat Protection verfügbar

Microsoft hat die Verfügbarkeit der Microsoft Identity & Threat Protection Lizenz angekündigt, die die folgenden Produkte umfasst: Microsoft Cloud App Security, Azure Active Directory Plan 2, Azure Advanced Threat Protection, Windows Defender Advanced Threat Protection und Office 365 Advanced Threat Protection Plan 2 (Office 365 Advanced Threat Protection + Office

Mehr lesen »

Microsoft Information Protection & Compliance verfügbar

Microsoft gab die Verfügbarkeit der Microsoft Information Protection & Compliance Lizenz bekannt, die die folgenden Produkte umfasst: Azure Information Protection P2 und Office 365 Advanced Compliance (Advanced eDiscovery, Advanced Data Governance, Customer Key, and Privileged Access Management). Verfügbar in den Lizenzprogrammen entsprechend den Kategorien. Weitere Informationen zu Microsoft Information Protection

Mehr lesen »

Microsoft Office 365 Cloud App Security Standalone-Lizenzen entfernt

Microsoft gab bekannt, dass die Standalone-Lizenzen Office 365 Cloud App Security aus der Preisliste gestrichen wurde. Bestehende Kunden werden für den Rest ihres aktuellen Enrollments keine Änderungen feststellen und können weiterhin neue Standalone-Lizenzen für Office 365 Cloud App Security hinzufügen. Kunden mit Enrollments, die am oder vor dem 30. Juni

Mehr lesen »